Und die Grillsaison geht weiter: Grillen im Herbst ist das neue Schwarz der Saison

Grillen im Sommer kann ja echt jeder und ist eher was für zart Beseitete 🙂
Grillen im Herbst ist ein wahrer Genuss… die Tage werden kühler und die Nächte frischer, das heißt aber nicht, dass die Grillsaison schon zu Ende sein muss. Waschechte BBQ Fans grillen einfach immer, auch dann, wenn die lauen Sommerabende vorbei sind und der Herbst Einzug hält. Gerade diese Jahreszeit bietet mit seinen wunderschönen Farben, dem fallenden Laub eine ganz zauberhafte Kulisse für kuschelige Grillabende.
Grillen am Martinstag mit Stockbrot, Schmalz und Brot aus dem Dutch oven, dazu Feuerzangenbowle vom Grill… was will man mehr…

Für besonders kühle Nächte gibt es Wärmepilze, ein Kaminfeuer oder Wolldecken. Alternativ kann auch „nur“ draußen gegrillt und anschließend drinnen gegessen werden.

Gefüllte Riesenchampignons mit Ziege, Knobi und Kräuter

Grillen im Herbst: Egal zu welcher Jahreszeit, Grillabende sind immer sehr gesellig.

Aber damit das Grillen im Herbst Grillen auch zu einem tollen Erlebnis wird, musst Du gut planen und gut vorbereiten.
Die Beilagen, Vor- und Nachspeisen kannst Du schon ganz wunderbar und zeitig am Tag es Grillens vorbereiten, so dass sie später gleich einsatzbereit sind sobald der Grill glüht. Gibt es Fleisch, Fisch oder Gemüse das Du marinieren möchtest, so kannst Du das bereits am Abend davor zubereiten, so kann es über Nacht gut durchziehen und Dein Tag wird entspannter. Eine ganz leckere Vorspeise ist zum Beispiel eine Suppe und was liegt da im Sommer näher als eine Kürbis- oder Beetesuppe, die gleich als wärmender Bestandteil des herbstlichen Grillabends geeignet ist.
Mit einer guten Vorbereitung kannst Du mit Deinen Gästen einen überraschend schönen Abend mit vielen leckeren Schleckereien vom Grill verbringen. So wird der Herbst ganz zauberhaft, besinnlich, gesellig und köstlich!

Gefüllte Riesenchampignons mit Ziege, Knobi und Kräuter

Gute Planung ist alles: So gelingt Dein herbstliches Grill-Fest

Wenn Du Deine Freunde und Familie zum gemeinsame Outdoor-Schlemmen einladen möchtest, solltest Du zuallererst daran denken, wo Du es stattfinden lassen möchtest und ob es die Möglichkeit gibt das Ganze auch später ins Innere des Hauses zu verlegen. Auch da sollten ausreichend Sitzgelegenheiten zur Verfügung stehen.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der auch die Vorbereitung maßgeblich bestimmt, ist die Art des Grills: Gasgrills sind schnell auf Temperatur, können gut reguliert werden und erzeugen wenig bis keinen reizenden Rauch. Ein Holzkohlegrill hingeben benötigt etwas länger um auf Temperatur zu kommen, gibt dem Grillgut aber ein super Aroma mit.

Gefüllte Riesenchampignons mit Ziege, Knobi und Kräuter

Des Weiteren empfiehlt es sich auch aufgrund der kühleren Jahreszeit auf alternatives Geschirr wie z.B. Bambus oder Melanin Geschirr oder ganz klassisch auf Pappgeschirr (das es mittlerweile ja auch in schön gibt) zu setzen. Der Grund: Glas und Porzellan kühlen bei kühleren Temperaturen schneller aus und das macht Deine so liebevoll hergerichteten Speisen unansehlich und kalt.

Grillen im Herbst ist anders, deshalb solltest Du auch bei der Wahl der angebotenen Speisen und Getränke daran denken.

Beilagen, Vor- und Nachspeisen können schon früher am Tag vorbereitet werden, so dass sie schnell einsatzbereit sind, wenn der Grill heiß genug ist. Möchten Sie etwas marinieren, können Sie dies bereits über Nacht, so dass Sie sich am nächsten Tag ganz auf Ihre Gäste konzentrieren können. Als leicht vorzubereitende Vorspeise eignen sich übrigens Suppen ideal, die in einer temperaturbeständigen Schale einfach auf dem Grill aufgewärmt werden können.

Gefüllte Riesenchampignons mit Ziege, Knobi und Kräuter

Mit der richtigen Vorbereitung und überraschenden Köstlichkeiten vom Grill bereitest Du Dir und Deinen Gästen einen wunderbaren: besinnlich, gesellig und unglaublich köstlich!

Super beliebt bei meinen Freunden sind heiße Getränke, wie Tee, heiße Schokolade, Punsch, Glögg, Grogg oder Feuerzangenbowle… alles ganz wunderbar, um von Innen zu wärmen. So wird das herbstliche Grillen für Deine Gäste gleich um einiges gemütlicher.

Bei der Wahl für das Fleisch solltest Du entweder auf ein kleineres Stück setzten, wie Steak oder Bratwurst, weil sie schlicht und einfach schneller gar sind oder Du wählst z.B. ein Roastbeef oder einen Braten aus, den Du schon sehr frühzeitig, vielleicht schon vor Eintreffen der Gäste auf den Grill schmeißt.

Gefüllte Riesenchampignons mit Ziege, Knobi und Kräuter

So geht’s auch!

Aber Grillen ist ja auch etwas was sich manchmal eher spontan ergibt. Deshalb muss nicht immer alles perfekt durchgestylt sein und ein nahezu perfekter Grill benutzt werden. Ein Lagerfeuer im Garten, zaubert ein unglaubliches Ambiente und gerade für Familien mit Kindern eignet es sich ganz wunderbar um Brot oder Würstchen am Stock zu grillen.
In manchen Regionen Deutschlands ist es sogar Tradition, zur Jahreswende Kartoffeln in der Glut eines Holzfeuers zu garen.

Es muss nicht immer Fleisch sein – aber es darf!

Vegetarisches auf dem Grill ist mega lecker, aber sind wir mal ehrlich, BBQ Liebhaber mögen Fleisch… gutes Fleisch. Doch Fleisch allein ist langweilig und macht noch keinen Grillgenuss: Die Beilagen sollten mit den Aromen des Fleisches harmonieren.

Gefüllte Riesenchampignons mit Ziege, Knobi und Kräuter

Der Herbst bietet genau jetzt eine Vielzahl an Obst und Gemüse

Genau jetzt sind unsere regionalen Obst- und Gemüsemärkte voll von Gemüse aus der Region. Obst und Gemüse aus heimischen Landen, Gemüse, dass nicht erst Hunderte von Kilometer transportiert werden musste, um ganzjährig verfügbar in den Regalen zu stehen.
Das heimische Herbstgemüse vollgestopft mit Vitaminen ist eine ideale Grillbeilage. Vor allem Möhren, Kürbisse, Kohl, Kartoffeln und Lauch eignen sich besonders gut für ein Gemüseallerlei. Es lässt sich ganz wunderbar in einer Grillschale zubereiten.
Auch herbstliche Gemüsespieße lassen sich ziemlich leicht und schnell zu und vor allem vorbereiten. Gerade Sonntag kamen die neuen heimischen Walnüsse von meinen Schwiegereltern zu uns… was gibt es da leckereres als ein Walnuss-Pesto.
Genauso lecker ist aber auch heimisches Obst vom Grill. Es schmeckt jetzt nahezu perfekt! Egal ob Zwetschgen oder Feigen mit Ziegenkäse und Honig, Birnen oder Bratäpfel, die mit einer Mischung aus in Rum getränkten Rosinen und Zucker gefüllt und anschließend kurz flambiert werden – die Auswahl ist vielfältig, unglaublich lecker und ziemlich sinnlich.

Zu Lamm oder Rinderleber passt perfekt ein lauwarmes Quitten- oder Zwetschgenmus.

Eine nahezu perfekte Symbiose mit dunklem Fleisch wie Wild oder Rinder gehen jedoch die Pilze ein: Gefüllt mit Ziegenkäse und Kräutern, mit Bacon umwickelt oder nur mit etwas Olivenöl beträufelt und geröstet. Pilze in jeder erdenklichen Variante machen Deinen herbstlichen Grillabend zu einem absoluten Schlemmer-Event.

Gefüllte Riesenchampignons mit Ziege, Knobi und Kräuter

Grillen im Herbst: Wichtig zu Wissen!

Wer leidenschaftlich mit Holzkohle grillt, sollte jetzt in den kälteren Monaten des Jahres unbedingt von Kohle auf Briketts umsteigen. Der Grund ist simpel: Die gepressten Briketts  liefert über einen wesentlich längeren Zeitraum konstante und hohe Hitze und widersteht kühlen Temperaturen auch viel besser.

Setzt Du beim BBQ auf Gas, dann solltest Du daran denken von Butan- auf Propangas umzusatteln. Propangas verflüssigt sich knapp unter dem Gefrierpunkt und könnte an sehr kühlen Abenden dazu führen, dass Dein liebevoll vorbereitetes Fest abgebrochen werden muss oder gar nicht erst starten kann.

Generell gilt: Wer in den kälteren Jahreszeiten grillt, sollte etwa die doppelte Menge Grillmaterial einrechnen.
Die frostigen Temperaturen lassen den Grill schneller auskühlen.
Gut ist auch, wenn Du die Haube des Grills bei niedrigen Temperaturen so selten wie möglich öffnest, sonst verlängert sich die Garzeit der Speisen dramatisch.

Gefüllte Riesenchampignons mit Ziege, Knobi und Kräuter

Wichtig ist ebenfalls ein Grillthermometer, das Dich immer und zu jederzeit darüber informiert, ob Du in punkto Kohle oder Gas nachlegen musst.

Ich habe heute für Dich dabei gefüllte Champignons mit Ziegenkäse, Knobi & Kräutern

Gefüllte Riesenchampignons mit Ziege, Knobi & Kräutern
 
Zutaten
  • ...für 4 als Beilage
  • 8 Riesenchampignons
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 Zweige Oregano
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz, Pfeffer
  • Wer mag, kann auch noch etwas Speck hineintun
Zubereitung
  1. So wird's gemacht:
  2. Pilze mit einem Pinsel oder einem Küchentuch reinigen.
  3. Die Stile am unteren Ende ein wenig abschneiden, dann entfernen und beiseite stellen.
  4. Mit einem kleinen Löffel, den Pilzkopf etwas aushöhlen.
  5. Die Pilzstiele klein schneiden und in eine Schüssel geben.

  6. Jetzt gibst Du den Ziegenfrischkäse dazu, hackst den Knoblauch sehr klein und gibst ihn ebenfalls dazu.

  7. Oregano und Rosmarin waschen, klein hacken und ebenfalls dazu geben.
  8. Alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  9. Die Pilzköpfe werden jetzt mit der Ziegenkäsemischung gefüllt und bis zum Grillen beiseite gestellt.

  10. Grill anheizen, gerne auch schon früher und auf den Rost legen.

  11. Super schmecken diese gefüllten Pilze aber auch aus dem Dutch oven. Dazu musst Du aber etwas Öl, Butterschmalz oder Ghee hineingeben... Köstlich sag ich Dir.

Nochmal als kleiner Tipp: ein geradezu neuerer Trend der bestens geeignet ist um beim Grillen im Herbst zu punkten, ist Grillen am Lagerfeuer mit einem Ducht Oven.
Es ist ein bisschen ursprünglicher, aber gerade Chili con Carne oder Gulsch eignen sich geradezu hervorragend dazu. Probier es mal aus, es lohnt sich!

Gefüllte Riesenchampignons mit Ziege, Knobi und Kräuter

So, nun bin ich für heute erst mal fertig 🙂 und freu mich wie immer über Rückmeldung für Dir. Bist Du eher ein Sommergriller oder ein Ganzjahres BBQ Fan?
Schreib es mir in die Kommentare:

Und heute gibt es zum Weiterlesen noch das hier:

Genieße mit Deinen Liebsten gemeinsam die letzten Sommerlichen Herbsttage und nichts wie ran an die Partyplanung.

Und weil der „Mimis Foodblog“ die Tage Geburtstag hat und eine große Geburtstagssause veranstaltet, möchte ich da gerne mitmachen.
Liebe Melanie, alles liebe zum Bloggeburtstag <3 Mach weiter so…

Fire & Steel: Geburtstagssause Mimis Foodblog

Lass es Dir gut gehen, genieße das Leben und übermorgen hab ich den passenden Drink für Dich!

Liebe Grüße

Julia

Schreib hier Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*