Aprikosen-Lavendel-Spritz und selbstgemachter Zuckersirup… so einfach geht’s!

Vorbereitung ist alles: So holst Du Dir etwas Sonne in die kalten Tage des Winters… ein selbstgemachter Zuckersirup mit Aprikosen-Lavendel aromatisiert.

Aprikosen-Lavendel-Spritz

Um diesen Spritz machen zu können, musst Du erstmal selbst etwas aktiv werden – aber keine Angst, die Aktion hält sich sehr in Grenzen :), bewirkt aber ganz wunderbares. Es geht um einen selbstgemachten Zuckersirup, um einen aromatisierten und selbstgemachten Zuckersirup, um genau zu sein.

Aprikosen-Lavendel Spritz

In der Cocktailküche ist Zuckersirup eine Hauptzutat, die Du aber nicht teuer kaufen musst, sondern ganz einfach selbst herstellen kannst.
Dazu bringst Du einen Teil heißes Wasser und einen Teil Zucker in einen Topf unter Rühren zum Kochen. Wenn er köchelst lässt Du das Ganz noch ca. 15 Minuten reduzieren, seist alles durch ein feines Sieb und fertig.

Aprikosen-Lavendel SpritzAprikosen-Lavendel Spritz

Und wenn Du Lust hast und neugierig bist, kannst Du ganz einfach Deinen eigenen aromatisierten und selbstgemachten Zuckersirup auch noch Deine ganz persönliche Note verleihen, indem Du Früchte oder Kräuter hinzu gibst. So ersparst Du Dir nicht nur verschiedene Liköre, nein, Du kannst zusammenstellen was immer DU möchtest… experimentiere, sei kreativ und stelle so Deine ganz eigenen Cocktailrezepte her… es macht so viel Spaß.

Selbstgemachter Zuckersirup: Wie kommt das natürliche Aroma in meine Zuckersirup?

Das ist ganz einfach: Schau Dich um, was die Natur in der entsprechenden Saison zu bieten hat… Früchte, Kräuter, Gewürze. Aromen lassen sich ganz einfach hinzufügen.

Aprikosen-Lavendel Spritz
Du suchst also das was Du magst, kochst es dann mit Zucker und Wasser (immer im Verhältnis 1:1) auf und lässt es 15 Minuten köcheln, so dass das Wasser reduziert und die Flüssigkeit konzentrierter wird. Jetzt muss das Ganze nur noch durch ein Sieb gegossen werden und das war’s schon! Im Umdrehen ist Dein ganz  eigener selbstgemachter Zuckersirup fertig 🙂

Aprikosen-Lavendel SpritzAprikosen-Lavendel Spritz

Versuche einfach mal einen Sirup aus deinen Lieblingskräutern oder Deinem Lieblingstee herzustellen wie beispielsweise Earl Grey Sirup.
Dazu nimmst Du einfach die gleiche Menge Zucker zu Deinem bereits fertig zubereiteten Tee.
Dieser einfache Sirup ist ganz wunderbar dazu geeignet Deinen Cocktails eine ganz neue Note zu verleihen. Der Sirup hält sich im Kühlschrank zwei bis vier Wochen; sofern Du bei der Abfüllung ordentlich und sauber gearbeitet hast.

Zwei Ideen für Deinen aromatisierten, Zuckersirup… vielleicht Dein erster selbstgemachter Zuckersirup

Aprikosen-Lavendel-Sirup

6-8 reife, frische Aprikosen Pfirsiche (entsteint und geviertelt),
5 Zweige Lavendel (waschen und abgezupft
250 g Zucker
250 g Wasser

So geht’s
Alle Zutaten 15 Min im Topf köcheln, anschließend abkühlen lassen und durch ein Sieb in eine möglichst sterilisierte Flasche geben.

Aprikosen-Lavendel Sirup

Brombeer- und schwarzer Pfefferkornsirup

100 g reife, frische Brombeeren, gewaschen und halbiert
1 EL gemörserte Szechuan Pfefferkörner
250 g Zucker
250 g Wasser

So geht’s
Alle Zutaten im Topf 15 Min. lang köcheln, anschließend abkühlen lassen und durch ein Sieb in eine möglichst sterilisierte Flasche geben.

Aprikosen-Lavendel SirupAprikosen-Lavendel-Spritz

Und deshalb gibt es auch heute einen mega aromatischen Aprikosen-Lavendel-Spritz

Aprikosen-Lavendel-Spritz
 
Zutaten
  • …für einen Drink
  • 4 cl Aprikosen-Lavendel-Sirup
  • 50 ml Aprikosensaft z.b. von Beutelsbacher oder Albi
  • 2 cl Ingwerkonzentrat
  • etwa drei Eiswürfel
  • Trockener Riesling Sekt zum Auffüllen
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in der genannten Reihenfolge in ein Sektglas füllen und langsam mit Sekt auffüllen.

  2. Wenn Du magst, kannst Du das Ganze mit Lavendelblüten und mit Aprikosen dekorieren.

Aprikosen-Lavendel-Spritz

Soooo, nun weißt Du wie ich meine liebsten Cocktailzutaten selbst herstelle. Ist doch ganz schön einfach oder?
Das Ganze hat außerdem noch einen Vorteil: Kochen und Backen entspannt und der Sommer bietet so unglaublich viele leckere Früchte, die Du Dir so für den Herbst und den Winter aufbewahren kannst…

Aprikosen-Lavendel-Spritz

Vielleicht konnte ich Dir ein wenig Lust auf’s Einkochen und Sirup kochen machen.
Oder Du bist bereits aktiv und verrätst mir hier was genau Du immer zubereitest… ich bin gespannt 🙂

Freu mich immer über Rückmeldung dazu.

Weiterlesen Tipps gibt’s wie immer auch am Ende des Beitrags…

Sooo, jetzt will ich gar nicht weiter rumquatschen und schick Dich lieber gleich zum Markt oder in den Garten…
Auf geht’s und ganz viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Vor ein paar Monaten habe ich hier auch schon den Zitronen-Ingwer-Sirup vorgestellt als Grundlage für selbstgemachte und erfrischende Limonaden. Das Rezept gibt’s hier.

Aprikosen-Lavendel-Spritz

Bis bald und hab eine schöne restliche Woche

Liebe Grüße
Deine Julia

2 Kommentare

  1. Sieht das lecker aus!
    Danke für den Hinweis zu meinem Rezept 🙂
    Schönen Sonntag dir und lieber Gruß vom Garten Fräulein Silvia

Schreib hier Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*