Food.Blog.Meet.Köln – zartbitter & zuckersüss trifft die große weite Welt !

Ich weiß gar nicht genau wo ich anfangen soll. Das Food.Blog.Meet.Köln liegt jetzt erst ein paar wenige Tage zurück… Irgendwie schwebe ich noch immer auf einer ganz wunderbaren Wolke… Unmengen neu gewonnener Eindrücke, ziemlich viele Ideen in meinem Kopf und ganz viele Gespräche mit tollen Menschen die genau das mögen was mir auch gefällt… ich glaube, man sagt dazu, man ist im Flow 🙂

Spontane Einladungen sind immer noch die Besten

Aber ganz von vorne… letzten Montag erreichte mich sehr spontan eine Mail von Sascha und Torsten von Die Jungs kochen und backen mit einer ganz fabelhaften Nachricht: „Wenn Du Lust hast, kannst Du ganz spontan am Samstag am Food.Blog.Meet.Köln teilnehmen…“ Und wie ich Lust hatte… Spontane und kurzfristige Sachen sind eh die Besten 🙂 …natürlich habe ich zugesagt und sofort war ich Feuer und Flamme…

Und nachdem ich die Einladung mit den vielen tollen Workshops gesehen habe, hat mein Herz gleich noch schneller geschlagen… das Food.Blog.Meet:Köln war mein erstes Bloggermeeting. Das Hotel war gebucht und Freitagmittag ging es dann bestens gelaunt und voller Vorfreude nach zum Food.Blog.Meet.Köln… am Vortag ein Treffen mit einem Freund, sorgte für einen wundervollen Einstieg.

Food.Blog.Meet.Köln im Marieneck

Auf dem Weg zum Marieneck war ich dann doch ganz schön aufgeregt… ich, zartbitter & zuckersüss… kleiner und noch sehr junger Blog im Krabbelalter, bei den schon erfolgreichen und größeren Foodblogs… viele Fragen in meinem Kopf und so als Neue in eine Community hineinzukommen ist ja auch nicht immer einfach…obwohl ich ja weiß, die beißen alle nicht 😉

Schon beim Eintreffen wurde ich ganz herzliche von allen begrüßt und kam schon mit den ersten Bloggern ins Gespräch… lernte die Veranstalter kennen und die anfängliche Nervosität wich, noch mehr Vorfreude auf das was da wohl kommen mag.

Food.Blog.Meet. Koeln #FBM

Gestartet sind wir mit einem Gläschen Sekt… ist ja immer gut, um so ein Treffen zu beginnen…

Food.Blog.Meet. Koeln

Das Food.Blog.Meet.Köln startet mit Purple Pulled Duck Ravioli

Und dann war gleich als erstes Guido Weber von Philips am Start, der uns ein tolles Rezept mitgebracht hat „Purple Pulled Duck Ravioli mit grünem Spargel und Sauce Bernaise“…

Food.Blog.Meet. Koeln, Guido Weber 360° Einfach lecker

…tolle Idee und ausserordentlich schön fürs Auge, werde ich sicher mal nachkochen, geschmeckt hat es einfach traumhaft und selbstgemachte Pasta steht bei mir sowieso gaaaaanz weit oben auf der Liste… die selbsternannte Pastacrew, Katharina und Jörg von der Schlemmerkatze haben, mit Unterstützung von Mandy von Amandas Liebe haben mit vollem Körpereinsatz alles gegeben, um die Ravioli perfekt herzustellen und unter uns, sie waren etwas schöner als die von Guido… aber pssssssssst, verratet es nicht 😉

Food.Blog.Meet. KoelnFood.Blog.Meet. Koeln

Foodstyling mit Denis von Foodlovin

Nachdem das erste Hüngerchen gestillt und die Stimmung schon etwas ausgelassener war, ging es weiter mit einem Foodfotografie Crashworkshop mit Denise Schuster hat uns gezeigt wie was am Besten aussieht und was gut bzw. weniger gut ist für ein möglichst perfektes Foto. Vielen Dank Denise, ich habe einiges mitgenommen.

Food.Blog.Meet. Koeln Food.Blog.Meet. Koeln

Und dann kam der Profi…

Dann kam der große Meister Christian Henze… Anfängliches Beschnuppern ist gleich in große Begeisterung übergegangen und der Kochworkshop hat allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß bereitet. Alle Willigen konnten mitwirken und selbst das Sushi rollen…

Food.Blog.Meet. Koeln, Christian Henze, SushiFood.Blog.Meet. Koeln, Christian Henze, Sushi

Zubereitet wurde frittiertes Sushi mit Lachs, Thunfisch und Avocado-Mayo… wirklich ein Traum und mal eine etwas andere Variante Sushi zu essen.

Food.Blog.Meet. Koeln, Christian Henze, Sushi,villeroy & boch Food.Blog.Meet. Koeln, christian henze, sushi, villeroy & boch

Nachdem alles schön angerichtet und natürlich auch auf einem Foto verewigt wurde, konnte das leckere Sushi auch verspeist werden.

Das war aber noch nicht alles… wer einen Foodblog hat isst bekanntlich auch gerne und ich für mein Teil, mag das Dessert besonders gerne… ein Dessertmenü wäre doch auch mal etwas Leckeres 😉

Das Dessert

Weiter ging es mit halbgefrorenem Kaffeemousse mit Beeren, Bananen und Mandelhippen… auch hier halfen wieder alle mit, die Stimmung wurde immer besser und auch hier konnte wieder einiges mitgenommen werden. Aaaber, da es sich ja um halbgefrorenes handelt und wir keinen flüssigen Stickstoff am Start hatten (schade eigentlich ;-)) musst die Kaffeemousse erst einmal in die Tiefkühlung… Herzlichen Dank an Flo von Netto Markendiscount und an Christian, die das erst ermöglicht haben.

Food.Blog.Meet. Koeln, Christian Henze, Kaffeemouse, villeroy & boch

Die Welt der Gewürze

Soooo… in der Küche des Marienecks standen schon den ganzen Tag über kleine schwarze wunderschöne Gewürztöpfchen zum Verwenden… und man glaubt es kaum, aber Christian von Pfeffersack & Söhne kam persönlich vorbei, um uns sein Wissen über Gewürze, do’s und dont’s, Tipps, Tricks und geheime Topfavoriten zu verraten… Mein absoluter Favorit ist der tasmanische Bergpfeffer, sehr fruchtig und im Nachgang doch etwas feurig, genau mein Ding… Die große weite Welt der „Gewürze“ ist total spannend und da ich schon lange nicht mehr in Koblenz war, könnte ich doch auch mal ein Gewürzseminar bei den Pfeffersäcken besuchen… wenn es soweit ist, werdet Ihr davon lesen 😉

Food.Blog.Meet. Koeln, Pfeffersack & Söhne, Gewürze Food.Blog.Meet. Koeln, Pfeffersack & Söhne, Gewürze Food.Blog.Meet. Koeln, Pfeffersack & Söhne, Gewürze

Burger & Co

Und dann ging es an die Burger fertig los 🙂 Das Rezept entwickelt von Benni und Theres von gernekochen in fisseliger Klein- und Fleißarbeit war einfach ein Traum…und so entstand der eigens kreierte Foodblogmeet-Burger… Thomas Hah von Bacon zum Steak steichelte anmutig das Fleisch, gab wertvolle Tipps zu gutem Fleisch, welches Fleisch für Burger besonders geeignet ist und hat kurz zuvor unfairerweise Bacon gegrillt… allein der Geruch ließ das Wasser im Munde zusammenlaufen… und ich musste unbedingt probieren, also habe ich mir ein Baconstreifen stibitzt (Jungs, ich bekenne mich schuldig ;-))
Nachdem der Fleischflüsterer Thomas also fertig war, ich verwundert festgestellt habe, dass yourbeef ja fast ums Eck liegt,  also von Stuttgart (die sind nämlich aus Tübingen in Baden-Württemberg… ich komme :-)), wurde geschnitten, gewolft und gebraten…

Food.Blog.Meet. Koeln, bacon zum steak, Fleischflüsterer, yourbeef, gernekochen Food.Blog.Meet. Koeln, bacon zum steak, Fleischflüsterer, yourbeef, gernekochen Food.Blog.Meet. Koeln, bacon zum steak, Fleischflüsterer, yourbeef, gernekochen

… es gab dazu geschmorte Portweinzwiebeln, eine Crème aus Frischkäse und getrockneten Tomaten, Rauke, Mozzarella und wilde Kartoffeln… Nachdem alles fertig war begann das große Zusammenbauen… und die Raubtierfütterung… wer viel schafft hat auch viel Hunger 🙂 Und Leute ich sage Euch, Essen macht sowas von glücklich 🙂 🙂 🙂

Food.Blog.Meet. Koeln, bacon zum steak, Fleischflüsterer, yourbeef, gernekochen, Burger deluxe Food.Blog.Meet. Köln #FBM, bacon zum steak, Fleischflüsterer, yourbeef, gernekochen, Burger deluxe Food.Blog.Meet. Koeln, bacon zum steak, Fleischflüsterer, yourbeef, gernekochen, Burger deluxe

Und zu guter letzt gab es noch ein Highlight

Gegen 23 Uhr gab’s dann zum Finale noch einen Macaronworkshop mit Sascha und Torsten von diejungskochenundbacken. Gemeinsam wurden auch wieder diese klitzekleinen Schönheiten in purple und lindgrün gezaubert. Gefüllt wurden sie mit einer Zartbitter-Ganache, die mittels einer Spritztülle auf die Macaronhälte aufgetragen wurde und zwar so, dass in der Mitte ein kleines Loch blieb. Vollendet wurde die Füllung dann mit einem ganz edlen Aceto Balsamico traditionale die Modena D.O.P. von Mazzetti … einfach nur wow und eine ganz tolle Variation. Kompliment Jungs, das war absolut lecker :-).

Food.Blog.Meet. Koeln, Macaron, Mazzetti, diejungskochenundbacken Food.Blog.Meet. Koeln, Macaron, Mazzetti, diejungskochenundbacken Food.Blog.Meet. Koeln, Macaron, Mazzetti, diejungskochenundbacken

Ausstattung, Deko und Geschirr

Was natürlich auch eine sehr wichtige Rolle bei dem ganzen Kochen spielt, ist zum einen die Deko, hier ein dickes Lob an Sin – Sündhaft Schön das Anrichten auf wunderbarem Geschirr… Da meine Wurzeln ja im Saarland liegen und in meinem Herz neben einem Ring Lyoner und einem Schwenker auch etwas der Lokalpatriotismus glüht, habe ich mich natürlich unglaublich gefreut, dass Villeroy & Boch das wunderschöne Geschirr, Besteck und die Gläser zur Verfügung gestellt hat. Liebe Simone, auch Dir ganz herzlichen Dank, die Fotos sähen ohne Eurer Geschirr nur halb so schön aus… und grüß mir ganz arg lieb die Heimat (schnief… war schon lange nicht mehr zu Hause…) Neben diesem ganz wunderbaren, abwechslungsreichen Programm konnte viel gequatscht, gelacht, sich ausgetauscht und vernetzt werden.

Food.Blog.Meet. Koeln Food.Blog.Meet. Koeln, villeroy & boch Food.Blog.Meet. Koeln, blumen und deko SIN! Food.Blog.Meet. Koeln, blumen und deko SIN!, villeroy & boch

Merci beaucoup

Tausend Dank an Sascha und Torsten von Die Jungs kochen und backen, an Benni und Theres von gernekochen, an Thomas von Bacon zum Steak und an Julia und Tim von Herr und Frau Hue… ihr habt da eine ganz wundervolle Veranstaltung gestämmt, die Euch sicherlich ganz viel Kraft, Nerven und vor allem auch Mühe gekostet hat. Danke Danke Danke!

Und die waren alle dabei

Ich danke Euch allen, dass Ihr dieses Meeting, mein allererstes zu einem ganz besonderen gemacht habt… es war unglaublich schön Euch kennenlernen und erleben zu dürfen, kennt man jetzt doch auch die Gesichter hintern den großartigen Blogs. Und damit ich Euch auch nicht vergesse, was ja fast unmöglich ist, aber dennoch, wer schreibt der bleibt 😉
Katrin von Soulsister meets friends (Schwestern im Geiste und mit der Kette 😉
Karolin von hatterzählt
Sarah von Sound of Pastry
Andi von Koch-Blog
Tanja von Foodistas 
Steffi von Izzymoose
Nicola von Himbeerprinzesschen
Sibel von Inane in the kitchen
Petra von Holla die Kochfee
Tobias von der Kuchenbäcker
Lars und Jana von Tellerabgeleckt
Jule von Kochmädchen
Malte von Irre Kochen 
Mandy von Amandas Liebe
Katharina und Jörg von Schlemmerkatze
Janine von Schnin’s kitchen
Daniela von Danielas Foodblog

Sooo Ihr Lieben…. das war mein kurzer Bericht, der nun doch etwas länger geworden ist *lach*

Food.Blog.Meet. Koeln, christian Henze, zartbitter & zuckersüss, Marieneck

Ganz liebe Grüße
Julia

6 Kommentare

  1. Also ich möchte hier nochmal ganz deutlich erwähnt haben, dass die Ravioli der Pastacrew VIIIIIEL schöner waren und mit viel mehr Liebe gemacht wurden als die von Guido! 😉
    Liebe Grüße von den Schlemmerkatzen <3

    • Liebe Katharina,
      da kann ich Dir nur zustimmen… aber FB ist ja so öffentlich… hier is es etwas gemütlicher und da feiern wir den Sieg über den Guido ?
      LG julia

  2. Liebe Julia,
    ich bin absolut fasziniert was es in der Welt der Genüsse alles zu entdecken gibt und ich bin etwas neidisch. 🙂 Ich freue mich unheimlich für Dich, dass Du – die ja mit so viel Liebe ans Werk geht – diese Möglichkeit bekommen hast. Die Fotos sprechen Bände.
    Bemerkenswert wie viel Zeit Du investierst…
    GLG,
    Anja

    • Liebe Anja, ja ich hoffe, dass man ein wenig merkt wofür mein Herz brennt 🙂
      es macht unglaublich viel Spaß die große weite Genusswelt zu entdecken, zu erobern und mir zueigen zu machen… die Tage folgt der nächste Bericht vom Food Blog Day 2016 in Hamburg, der findet nämlich am 30.4. dort statt. Bin eben im Hotel eingetroffen und schon ganz gespannt es mich morgen alles erwartet 🙂 Ganz liebe Grüße Julia

  3. Toller Artikel!

Schreib hier Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*