Food.Blog.Meet spezial: Zu Gast bei Villeroy & Boch im Schloss Saareck

Bloggerreisen sind ja schon eine tolle Sache: Netzwerken, workshoppen, super Gespräche mit Bloggerkolleginnen und –kollegen, meist super Essen. Aber das Food.Blog.Meet spezial ist etwas ganz besonderes 🙂

Aber als die Einladung zum Food.Blog.Meet spezial in meinem Postfach gelandet ist, war ich aus dem Häuschen… zum einen fand es in einem Schloss statt, zum anderen in meiner Heimat, dem wunderschönen Saarland und noch zum anderen Villeroy & Boch war einer der Sponsoren… ich mit dem Geschirr von Villeroy & Boch aufgewachsen… Wildrose, Acapulco Alt Luxemburg… kein Geschirrteil das meine Eltern nicht besaßen 🙂

Food.Blog.Meet spezial

Zartbitter & zuckersüss on Tour… und es war ein bisschen wie bei Hanni & Nanni…

Am ersten Märzwochenende war es dann endlich soweit… auf zum Food.Blog.Meet Spezial ins Schloss Saareck 🙂

Nach einer gefühlt unendlich langen Anfahrt in meine Heimat endlich angekommen und gleich bezaubert von dem wunderschönen Schloss Saareck mitten in Mettlach.
Dabei viel mir auf, ich war schon mal hier…

Food.Blog.Meet spezial… Es geht los!

Angekommen und schon gleich die ersten Blogger gefunden und wie immer eine echt herzliche Begrüßung in diesem Kreis…

Bei einem Gläschen Sekt aus dem Hause Ökonomierat Herber, begrüßten die Veranstalter Theres und Benjamin Pluppins (gernekochen.de) und Sascha und Torsten Wett (Die Jungs kochen und backen), bevor wir die Sponsoren kennenlernen durften.
Das geplante Workshop Programm, hörte sich echt gut an und ließ dennoch genügend Raum für Gespräche, Verkostungen, Spaß haben und  stellten sich die Sponsoren vor:

Food.Blog.Meet Spezial… Die Sponsoren

Ein Food.Blog.Meet ohne Essen, gibt’s nicht!

Und bevor man richtig loslegt, soll man ja eigentlich gestärkt sein oder?

In dem wirklich sehr anmutend wirkenden Speisesaal mit wunderschöner Holzvertäfelung und einem noch schöneren Parkettboden, gab es saarländische Grumbeerkieschelscha mit Apfelmus, geräucherte Forelle mit Frischkäse-Kräuter-Dip, dazu Salat.

Food.Blog.Meet spezial

Food.Blog.Meet Spezial: Die Workshops

Der erste Tag

Danach ging es entweder in die Schlossküche zum Ostergugl backen mit Villeroy & Boch und der neuen „Clever baking“ Kollektion, es gab Workshops mit Claudia von Kenwood zur Verwendung der mega tollen Cooking Chef und beim Workshop von Eatventure gab es jede Menge Informationen zu guter Qualität und Reifeprozessen von Fleisch…

Food.Blog.Meet spezial

Food.Blog.Meet spezial

Food.Blog.Meet Spezial: Das Abendessen

Wie es nicht besser sein kann und weil Kochen ja eine unglaublich kommunikative Sache ist, haben wir unser dreigängiges Abendessen in Gruppen selbst zubereitet.

Confierter Kabeljau mit pinkfarbener Polenta und Erbsgemüse

***

Hausgemachte Tagliatelle mit Pesto und gefüllte Ravioli mit Dry Aged Rindersteak
***

Eierlikör Törtchen mit Mocca-Schokosauce

Food.Blog.Meet spezial

Allein die Zubereitung war ein Fest, unglaublich der Geschmack… Wir hatten unglaublich viel Spaß, viel gelacht und super Gespräche…
Natürlich war auch das Essen super lecker.

Zwischen den Gängen gab es einen unglaublich tollen Workshop zum Thema Tischkultur…

Welcher Löffel gehört wohin, was ist ein Gourmet- und was ein Suppenlöffel?
Ich glaube übrigens, dass es im Outlet nach dem Shoppingüberfall der Blogger nun erstmal keine Gourmetlöffel mehr gibt… alle aufgekauft 😉

Das Kaminzimmer

Nach dem Abendessen verlagerten wir die Gespräche in das unglaublich tolle Kaminzimmer, in dem schon viele Feste und Herrschaftlichkeiten saßen.
Mit einem ziemlich guten Gin Tonic – Berliner Brandstifter Gin  und feinsten Pralinen, Konfekt und Trüffeln von der Confiserie Lauenstein ließen wir den Abend bis in die frühen Morgenstunden ausklingen… Danke für die tolle Zeit…

Food.Blog.Meet spezial

Food.Blog.Meet Spezial: Die Workshops …

Der zweite Tag

Nach dem super leckeren Frühstück ging’s zunächst wieder in die Workshops…

Die Confiserie Lauenstein berichtete mit viel Herzblut über hochwertige Pralinen, Konfekten mit  Edelmarzipan, all das konnten wir tatsächlich auch verkosten.

Food.Blog.Meet spezial

Weiter ging es dann bei Anja und der Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen eV (UFOP). Rapsöl ist ein unglaublich spannendes Thema und ich habe gemerkt, ich weiß viel zu wenig darüber. Merci für Deinen leidenschaftlichen Vortrag liebe Anja… Rapsöl steht jetzt auf meiner Einkaufsliste 🙂

Food.Blog.Meet spezial

In den heiligen Hallen von Villeroy & Boch…

Zum Abschluss hatten wir die Möglichkeit noch einen Blick hinter die Kulissen bei Villeroy & Boch und in das Museum zu werden… sehr beeindruckend, wenn die Geschichte von Villeroy & Boch etwas kennt. Das Unternehmen ist als einziges Unternehmen in Deutschland noch immer in Familienhand, um genau zu sein in der achten Generation und feiert in diesem Jahr 270 Jahre Jubiläum… was für ein Fest!

Food.Blog.Meet spezial

Und zu diesem Anlass gibt es auch die Neuauflage von zweier Villeroy & Boch Klassiker:
Alt Luxembourg Brandille (Alt Luxembourg) und Rose Sauvage (Wildrose).
Über die neue Geschirrserie „Alt Luxembourg Brandille“ gibt es demnächst mehr… 😉 lass Dich überraschen.

Food.Blog.Meet spezial

Der krönende Abschluss war ein gemeinsames Mittagessen und die Auflösung der Instagram Challenge und was soll ich sagen, das Food.Blog.Meet spezial hat mir Glück gebracht und ich habe tatsächlich etwas gewonnen und zwar ein Überraschungspaket von Pfeffersack & Soehne. Ich bin gespannt

Fazit zum Food.Blog.Meet spezial in Schloss Saareck, dem Villeroy & Boch Gästehaus

Es war ein unglaublich tolles und spannendes Wochenende in einer traumhaften Location mit wunderbaren Menschen, tollen Gesprächen und einigen neuen Bekanntschaften.
Danke an alle Sponsoren ohne Euch ist das alles nicht möglich.

Food.Blog.Meet spezial

Einen Rückblick zu den anderen beiden Food.Blog.Meets gibt es

Dabei waren

Moeys Kitchen, Zimtkeks und Apfeltarte, Tello Fricadello, Kochjunkie, Schlemmerkatze & Brauonkel, Ye olde kitchenIrre kochen, Der Kuchenbäcker, Schnin’s Kitchen, What’s cooking.com, S-Küche, Die Küche brennt, Mein Herzstück, Kochtrotz, Keksstaub und Frau Stiller backt.

Food.Blog.Meet spezial

Ganz schön viele tolle Bloggerinnen und Blogger oder?
Ihr Lieben, es war mir ein Fest mit Euch 🙂

Zum Abschluss gibt’s noch ein tolles Rezept und zwar das aus der Schloss Bäckerei: Oster-Rübli-Gugl mit Ingwer und Eierlikör

Oster-Rübli-Gugl mit Ingwer und Eierlikör
 
Zutaten
  • …für den Teig
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 220 g Puderzucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 180 ml Öl (oder geschmolzene Butter)
  • 250 ml Eierlikör
  • 60 g Speisestärke
  • 220 g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 2 cm frischer Ingwer

  • …für den Guss
  • 200 g Puderzucker
  • 4 -5 EL Eierlikör

  • Sonstiges
  • Fett und Semmelbrösel für die Form
  • Deko Marzipan Möhren
Zubereitung
  1. So geht‘s
  2. …die Vorbereitungen

  3. Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  4. Die Backform einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.

  5. …für den Teig

  6. Eier, Puderzucker, Vanillezucker, Öl und Eierlikör mit der Küchenmaschine schaumig rühren.

  7. In einer anderen Schüssel mischst Du Mehl, Speisestärke sowie Backpulver und gibst die Mehlmischung nach und nach zu.

  8. Dann schälst und reibst Du die Möhren plus den Ingwer und hebst beides unter den schaumig geschlagenen Teig.
  9. Alles in die vorbereitete Kuchenform geben.

  10. …jetzt geht es in den Ofen

  11. Der Kuchen wird bei 170°C ca. 50-60 Minuten gebacken. Gegen Ende der Backzeit ist eine Stäbchenprobe immer das Beste: dazu nimmst Du ein Holzstäbchen und steckst es in den Kuchen, bleibt Teig daran kleben, ist der Kuchen noch nicht gar.
  12. Die Backzeit variiert von Backofen zu Backofen, deshalb am Besten immer wieder testen bevor der Kuchen zu trocken wird.

  13. Den Kuchen ca. 10-15 Min. auskühlen lassen, dann auf ein Gitter zum Auskühlen stürzen.

  14. …für die Glasur

  15. Puderzucker mit dem Eierlikör zu einem Guss anrühren und über den kalten Kuchen verteilen.
  16. Zum Schluss wird alles noch hübsch mit Marzipanmöhren und/oder Zuckerostereier dekoriert.
  17. Das war’s schon 🙂

Sooo, für heute war’s das schon wieder…

Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag, viel Sonne und leckeres Essen 🙂

Deine Julia

Hat dir der Beitrag gefallen? Bitte teile ihn 🙂
Facebook
Google+
https://zartbitter-und-zuckersuess.de/food-blog-meet-spezial/
Twitter
PINTEREST
INSTAGRAM

2 Kommentare

  1. Liebe Julia,
    was für eine wunderbare Zusammenfassung! Besser kann man es nicht in Worte fassen! Vielen Dank für den schönen Beitrag und die tollen Eindrücke auf den Fotos. Das Wochenende war ein riesengroßer Spaß, den wir unbedingt wiederholen müssen. Ich drück dich!
    Liebe Grüße
    Maja

Schreib hier Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*