Mango Lassi ist das perfekte Sommergetränk…

Ganz egal ob Du das Mango Lassi zu einem würzigen Curry oder einfach zwischendurch trinkst… Du solltest Dir einfach die Zeit nehmen für dieses unglaublich leckere Getränk…

Mango Lassi

Was für die Menschen in der Türkei der Ayran ist, ist für die Inder das Lassi: Der kühle Drink aus Joghurt, der mit aromatischen Gewürzen versehen und nicht selten einer gewissen Schärfe lebt, ist in Indien eine willkommene Erfrischung. Leicht säuerlicher Joghurt, fruchtig süßes Mangopüree, Milch und etwas Honig, machen Mango Lassi zu einem  perfekten Begleiter für ein würziges Curry oder scharfes Tandoori Hähnchen.

Mango Lassi

Eine einfache und leckere Frühstücksvariante

Ich habe dieses unglaublich leckere Getränk vor einigen Jahren für mich entdeckt und mag es besonders gerne im Sommer zum Frühstück… fruchtig und total leicht, aber sehr sättigend ist es für mich der perfekte Start in den Tag (und zu meinem in der Regel täglichen Chia-Pudding auch mal eine Abwechslung ;))

Dazu kommt, dass die Zubereitung von Mango Lassi total unkompliziert ist, die Zutatenliste kurz, und das Ergebnis umwerfend erfrischend ist. Dein wichtigster Arbeitshelfer ist ein Blender oder ein Pürierstab, mit dem Du die Zutaten fein pürierst.

Mango LassiMango Lassi

 

Vielleicht ist ja der Inder der neue Italiener

In den 70er Jahren kamen die ersten italienischen Restaurants nach Deutschland. Heute glauben die Kids, dass Pizza ein deutsches Nationalgericht sei. Danach kam „Der Grieche“, „Der Thailänder“ und natürlich „Der Inder“.
Seit es in jedem Provinzkaff einen Inder gibt, kennt auch jeder Lassi. Die meisten kennen sicher das leckere Mangolassi, es gibt aber auch salziges Lassi und unendlich viele andere Rezepte.

Mango Lassi

Mango Lassi: Dazu oder hinterher?

Ob Du das Lassi zum scharfen Essen, zum Frühstück oder als eine Zwischenmahlzeit oder im Anschluss als Dessert trinkst, wie es viele hier in Deutschland tun, bleibt ganz Dir überlassen. In jedem Fall solltest Du es voller Genuss und Freude trinken… leicht gekühlt ein perfekter Begleiter für heiße Sommertage.

Probiere es doch einfach mal aus, Du wirst es lieben!

Mango Lassi
 
Zutaten
  • …für 2 Gläser
  • 1 reife Mango (ca. 450 g)
  • 300 g Naturjoghurt, 3,5 % Fett
  • 2-3 EL Honig
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Wasser
  • 1-2 Spritzer Rosenwasser
Zubereitung
  1. Mango schälen und vom Stein schneiden. Danach Frucht klein schneiden und mit Joghurt und Wasser in einen Mixer geben.
  2. Alles fein pürieren. Nach Geschmack mit 2-3 EL Honig sowie mit 1-2 Spitzern Rosenwasser abschmecken.

  3. Mango Lassi mindestens 1 Stunde kalt stellen. Anschließend zu gleichen Teilen auf 2 Gläser verteilen.

  4. Tipp

  5. Die Vegane Variante bzw. Lactosefreie Version ist auch ziemlich einfach.
  6. Der Naturjoghurt kann einfach durch Soja- oder Kokosjoghurt und Kokosmilch ersetzt werden. Das Ergebnis ist genauso lecker und angenehm zu trinken.

 

Mango Lassi

Und wenn es doch ein paar erfrischende Alternativen sein dürfen habe ich noch einen Kirsch und ein Ingwer-Kräuter Kefir für Dich.

Zum Weiterlesetipps gibt’s heute diese Rezepte…

Gehörst Du auch den Smoothie und Lassie Fans?
Verrate es mir…

Sooo, heute war das ja mal kurz und schmerzlos ;Lass es Dir schmecken, hab ein zauberhaftes Wochenende und genieße mit allen Sinnen.

Ganz viele liebe Grüße

Julia

2 Kommentare

  1. Hallo Julia,,,,kurz und knapp,,,,danke für’s Rezept,
    Schönes WE,,Wünsche ich euch,,,
    LG.Bille,:-):-):-)

Schreib hier Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*