Rumtrüffel selber machen – Das perfekte Geschenk für jeden Anlass!

Was gibt es schöneres als Geschenke aus der Küche. Deshalb hab ich Dir heute ein wirklich mega einfaches Rezept für Schokoladentrüffel mit Rum und Whiskey mitgebracht. Sie sind ja immer sehr beliebte Mitbringsel zu den verschiedensten Einladungen.

Jetzt wirst Du sicher denken, ja mag sein, aber ich bin doch kein Chocolatier… aaaber das ist keine Problem, denn das musst Du auch nicht.
Diese selbstgemachten Schokoladentrüffel benötigen nur vier Zutaten und 20 Minuten Zeit (plus Kühlzeit).

Vor Jahren ist mir dieses wirklich sehr einfach Rezept für Rumkugeln in die Hände gefallen… es ist ein absolutes Kinderspiel. Ich zeige Dir heute, wie Du easy-peasy lemon squeezy Deine eigenen Schokoladentrüffel herstellst. Ohne großes Tam tam und mega lecker, aber vor allem sooo vielfältig abwandelbar.

Selbstgemachte Schokoladentrüffel

Ahhh, selbstgemachte Trüffel sind doch schwierig – Nein!

Im ersten Moment denkt man, Schokoladentrüffel oder Schokopralinen selber zu machen ist aufwendig und ohne Pralinenkurs und Spezial Equipment geht gar nichts.
Ha, weit gefehlt. Ohne viel Aufwand und ohne Abpassen der perfekten Schokoladentemperatur geht das nämlich bei diesem Rezept auch. Hochwertiger Schokolade, Sahne und Schnappes gehen hier eine traumhafte Symbiose ein und es entstehen zarte Schokoladentrüffel vom Feinsten. Damit begeisterst Du jede Schokoliebhaberin und ich bin mir sicher, die Frage nach „Mehr“ wird kommen 🙂
Verführerische Trüffel, so einfach wie noch nie… so unglaublich lecker, dass es bereits bei der Fertigung schwer fällt seine eigene  Naschschnute nicht ständig in das dunkle, flüssige Gold zu begeben…Aber es gibt schlimmeres 😉

Selbstgemachte Schokoladentrüffel

Mit nur vier Zutaten ans Ziel – Einfach machen…

Diese Trüffel kannst Du eigentlich nach Lust, Laune oder ganz einfach nach dem was Dein Vorrat so hergibt herstellen und dekorieren… Diese easy peasy Schokotrüffel bestehen aus nur ganz wenigen Zutaten und werden nach einer kurzen Pause im Kühlschrank nur noch in Kakao, Kokos, grob gemahlenen Nüssen oder gecrushten Zuckerstangen gewälzt. Meine Lieblingswälzmasse ist klar Kakao… ich mag diesen herben Geschmack zu der cremigen Füllung einfach total gerne…

Und genau diese Schokotrüffel eignen sich gerade jetzt, um daraus auch eine superschnelle heiße Schoki zu machen, die einfach so im Becher mit heißer Milch aufgegossen wird und einfach lecker vor sich hinschmilzt… Zum Schluss noch ein fluffiges Sahnehäubchen obendrauf und die mega leckerer und sexy hot Chocolate macht mein ganz persönliches Winterglück perfekt…
Du siehst, diese Trüffel sind wahre Tausendsasser 🙂

Selbstgemachte Schokoladentrüffel

Rezept für easy peasy Schokoladentrüffel, aus der Du aucheine heisse Schokolade zaubern kannst

Rum- und Whiskeytrüffel
 
Zutaten
  • …für ca. 40 Stück
  • 250g sehr gute Schokolade (ca. 70% Kakaogehalt) ich nehm hierfür immer Callebaut Schokodrops*
  • 125ml Sahne
  • 100 g gehackte Mandeln oder Haselnüsse
  • 1 kleine Prise Salz
  • 100 ml brauner Rum

  • …für das Finishing
  • zerbröselte Weihnachtskekse z.B. Spekulatius oder Vanillekipferl
  • entöltes Kakaopulver
  • Kokosflocken
  • Puderzucker
  • Haselnuss Krokant
  • gecrushte Zuckerstangen
  • gemahlene Pistazien, Nüsse etc.
  • zerstoßene gefriergetrocknete Erdbeeren oder Himbeeren
Zubereitung
  1. So wird’s gemacht
  2. Die Schokolade so klein wie möglich hacken (wichtig!) oder Du verwendest gleich Schokoladendrops.

  3. Schokolade und Sahne in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und zu einer homogenen Masse verrühren. Die Hitze zurück nehmen und nach ein paar Minuten erneut umrühren.
  4. Wenn die Schokolade geschmolzen und gut vermischt ist, die gehackten Nüsse unterrühren.
  5. Ganz zum Schluss gibst Du das Salz und den Rum bzw. den Whiskey dazu und füllst die Schokoladenmixtur in eine Schale.

  6. Jetzt darf die Schokoladenmasse für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank, so dass sie fest wird.
  7. Beim Finish ist Deine Kreativität oder Dein Vorratsschrank gefordert 🙂

  8. Je nachdem, was Du als Umkleidung für Deine Trüffel nehmen möchtest, wählst Du entweder Kakao, Kakao, Puderzucker, Nüsse, Kokosflocken oder Krokant aus und wälzt Deine Trüffel darin.

  9. Die Schokomasse ist nach der Zeit im Kühlschrank ziemlich fest geworden, deshalb musst Du sie jetzt mit einem Löffel abstechen und in der Hand rollen bzw. kurz formen.

  10. Zum Wälzen verwende ich einen tiefen Teller, in dem ausreichend Kakao etc drin ist.
  11. Ja, es ist eine kleine Schweinerei, aber eine ziemlich süße und leckere.
  12. Wenn Du Schokoladenfinger nicht so gut leiden kannst, nimm einfach lebensmittelgeeignete Küchenhandschuhe.

  13. Am besten bewahrst Du die Trüffel bis zum Verzehr oder Verschenken im Kühlschrank auf .

Selbstgemachte Schokoladentrüffel

Hot Chocolate aus Trüffel

Wenn Du Dir aus den Trüffeln eine heisse Schokolade zaubern möchtest, gibst Du ganz einfach zwei oder drei Schokotrüffel in einen Becher, gießt heisse Milch darüber, rührst um und gibst zum Abschluss halbgeschlagene Sahne obenauf… Fertisch!
Und sollte Dir das nicht reichen und Dein Bedarf an Hot Chocolate höher sein soll, habe ich hier noch weitere Ideen für Dich…

Selbstgemachte Schokoladentrüffel

Auf ein Wort: Schokolade kann man mit gutem Gewissen essen

Viele Menschen so wie ich, lieben Schokolade. Aber irgendwie isst man sie meistens mit einem schlechten Gewissen. Ich habe mal ein wenig recherchiert ob das tatsächlich sein muss… Kurz vorweg: Nein, es ist alles viiiiiel besser als gedacht 🙂
Naschen ist nämlich gar nicht nur schlimm, sondern sogar richtig gut und gesund.
Viele viele Studien haben mittlerweile tatsächlich die gesundheitsfördernde Wirkung von Schokoladen belegt. Aber es gibt einen klitzekleinen Haken: All das bietet nur  dunkle Schokolade, dazu kommt, das die Menge eine große Rolle spielt.

Selbstgemachte Schokoladentrüffel

Obergrenze: Sechs bis acht Gramm pro Tag

In dunkler Schokolade sind sehr viele Flavanole enthalten, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken können. Dunkler Schokolade wirkt sich nicht nur positiv auf Deinen Blutdruck aus, sie kann auch der Grund dafür sein, dass ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall verhindert wird.
Auch wenn viele Ärzte vor Süßigkeiten warnen, ist es bei dunkler Schokolade anders: Sie beeinflusst den Cholesterinwert positiv.
Wenn Du also etwas für Deine Gesundheit tun willst, solltest Du täglich ein bis zwei Stückchen (6 – 8 Gramm) dunkle Schokolade zu Dir nehmen. Weiße oder Vollmilchschokolade sind hierfür leider nicht geeignet… Ok, man kann auch nicht alles haben 😉

Selbstgemachte Schokoladentrüffel

Schokolade macht schöne Haut und schützt vor UV-Strahlen

Studien haben auch herausgefunden, dass Schokolade auch nicht schlecht für die Haut sein muss. Wenn Du hin und wieder dunkle Schokolade isst, wird die Haut feuchter und nicht fetter wie noch vor ein paar Jahren vermutet. Dazu wird sie weniger rau.
Schokoladengenießer sind außerdem besser vor UV-Strahlen geschützt – allerdings nur in einem eher geringen Maß – Sonnencreme sollte unbedingt weiter verwendet werden.

Selbstgemachte Schokoladentrüffel

Schokolade hilft gegen Schmerzen und verbessert die Denkfähigkeit

Mittlerweile ist auch erwiesen, dass die Blut verdünnende Schokolade wie eine Art natürliches Aspirin wirkt. Und genau das wirkt sich auch positiv auf das Denkvermögen und die Merkfähigkeit aus.
Schokolade gilt ja sowieso als Stimmungsaufheller, Seelentröster und guter Freund in schlechten Zeiten. Hier gehen die Meinungen sehr auseinander. Manche Forscher sagen, es reicht eine kleine Menge, um sich besser zu fühlen, sprechen andere davon, ganze Wägen voll Schokolade zu sich nehmen zu müssen. Aber eins ist sicher: Schokolade macht glücklich.

Sooo, nun hoffe ich, Du hast ein bisschen Freude mit diesem Rezept und der Du hast künftig beim Naschen kein schlechtes Gewissen mehr 🙂

Zum Weiterlesen gibt es heute das hier…

Selbstgemachte Schokoladentrüffel

Ich wünsche Dir eine paar schöne Tage, vielleicht mit Sonne, kalt, damit man die Natur noch etwas genießen kann und nach einem langen Spaziergang eine heiße Schokolade trinken kann und dazu ein paar Trüffel.

Wir sehen uns übermorgen wieder, lass es Dir gut gehen, genieße die Vorweihnachtszeit und lass es Dir gut gehen.

Deine Julia

4 Kommentare

  1. Liebe Julia, die sehen wirklich superlecker aus!!
    Eine tolle Idee zum Verschenken! Ich glaub die würden meinem Papa sehr gut schmecken!!
    Liebe Grüße, Yvonne

    • Liebe Yvonne, mein Vater mag diese Trüffel auch total… sie eignen sich wunderbar zum Verschenken und sind so schnell selbstgemacht. Ich wünsche Dir eine wunderschöne Woche… LG Julia

  2. Hallo liebe Julia,

    vielen lieben Dank für den Verweis auf mein Pralinenrezept. 🙂 Erst gestern habe ich wieder ein neues Pralinenrezept hochgeladen. Leider sind keine mehr da…jetzt hätte ich gerade nichts lieber als eine von deinen Pralinen. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Damaris

    • Liebe Damaris, tolle Rezepte müssen immer wieder gefunden werden, deshalb gerne 🙂 Selbstgemachte Pralinen sind im Allgemeinen viel zu schnell weg oder? Aber gut, das ist doch unser Ansporn, Menschen um uns herum glücklich zu machen… eine wunderschöen Woche wünsche ich Dir. LG Julia

Schreib hier Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*