Gesundes Waffel Konfekt mit ganz viel Tradition…

Wer mag sie nicht: Waffeln und die gibt’s heute als gesundes Waffel Konfekt. Zu einem ausgedehnten Wochenendfrühstück mit ganz viel Zeit und frischem Kaffee ist dieser bezaubernde Duft frischgebackener Waffeln einfach wunderbar. Für ganz viele Menschen ist genau das die ideale Vorstellung eine Waffel zu essen…

Gesundes Waffel Konfekt

In England und Amerika gehören Waffeln bereits zum täglichen Frühstück dazu, aber auch bei uns erfreuen sie sich immer größerer Beliebtheit… und das ist auch gut so… Waffeln bieten eine fast unbegrenzte Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten und Kombinationen die von herzhaft bis süss reichen. Wer also ein Waffeleisen besitzt kann sich glücklich schätzen…

Gesundes Waffel Konfekt

Mein Herz schlägt ganz besonders für Belgische Waffeln. Mon Dieu! Wer sie einmal gegessen hat, will sie immer wieder und wieder…

Aber Waffeln gibt es nicht erst seit gestern, schon im finsteren Mittelalter ging ihr glänzender Stern am Gebäckhimmel auf… und es hat sich seitdem nicht das Geringste geändert. In manchen Ländern gipfelt die Verehrung der Süßigkeit sogar in einem nationalen Waffeltag.

Gesundes Waffel Konfekt

Aber wo kommt die Waffel eigentlich her?

Wie schon gesagt, die ersten Waffeln aß man bereits im Mittelalter in Europa. Beliebt war sie damals schon so sehr, dass sie meist von Straßenverkäufern angeboten wurden. Aber wo genau dieses leckere Teilchen herkommt, ist bis heute noch nicht völlig aufgeklärt.

Gesundes Waffel Konfekt

Schon die Brüder Grimm haben in ihrem Deutschen Wörterbuch nur mutmaßen können und beschreiben die Waffel so: „Ein flaches viereckiges Gebäck mit rautenförmigen Vertiefungen auf beiden Seiten, die es von dem Eisen, in dem es gebacken wird, erhält. Wort und Sache kommen aus den Niederlanden und scheinen vor dem 17. Jahrhundert im eigentlichen Deutschland nicht bekannt zu sein.“

Gesundes Waffel Konfekt

Waffeln: Das sind die Unterschiede

Die Belgische Waffel

Bei uns versteht man darunter Waffeln, die mit einem Waffeleisen mit tiefen Waben gebacken werden. Diese Form der Waffeln benötigen mehr Teig. Dadurch sind sie dicker, aber durch den am Schluss untergehobenen Eischnee auch fluffiger.

Die original Brüsseler Waffel entstand im 19. Jahrhundert. Hergestellt wurde sie mit Eischnee und Hefe.

Gesundes Waffel Konfekt

Die Lütticher Waffeln

Sie entstand ungefähr im 18. Jahrhundert. Der Lütticher Prinz hat seinen Koch gebeten einen Kuchen für ihn zu backen. Der Koch ging fleißig ans Werk und fügte dem Teig Zucker hinzu und schnitt ihn auf. Als der Prinz diesen verführerischen Vanilleduft roch, machte er diese „Waffeln“ sogleich zu seinem Lieblingsgericht. Lütticher Waffeln werden zwar ebenso mit Hefe gemacht, sind aber ein bisschen fester und bekommen durch die Beigabe von Hagelzucker ihren typischen Karamellgeschmack. Einfach wunderbar…

Gesundes Waffel Konfekt

Unsere Waffeln

Die allgemein bekannten Waffeln bei uns, werden mit einem anderen Waffeleisen hergestellt, dass die Waffeln eher flach und knusprig macht. Diese Waffeleisen gibt es in den unterschiedlichsten Formen, wie Rechteck, Kreise oder Herzen.

Das sind die wichtigsten Zutaten für selbst gemachte Waffeln

Für die aller meisten Waffel Rezepte benötigt man als Grundzutaten lediglich Mehl, Eier, Milch, Butter und Backpulver oder Natron. Immer beliebter werden Waffeln mit Hefe, die hier auch als Triebmittel verwendet wird.

Gesundes Waffel Konfekt

no 1 Triebmittel

Für einen äußerst fluffigen Teig werden als Backtriebmittel eingesetzt: Backpulver, Natron oder Hefe.

no 2 Mehl

Das ist jetzt reine Geachmackssache: Für Waffeln kannst Du wirklich jedes Mehl verweden. Der Klassiker ist sicher Weißmehl, sehr gut sind aber auch Dinkel- oder Vollkornmehl.
Vollkornmehl sorgt dafür, dass die Waffel eine feine Kruste bekommt. Sehr gesund und einen leicht nussigen Geschmack ist Buchweizenmehl. Diese Waffeln passen ganz wunderbar zu Meeresfrüchten oder Fisch… Aber auch Maismehl lässt sehr gut für Waffeln verwenden, sie schmecken dann leicht süßlich. Haferflocken hingegegen sorgen dafür, dass die Waffeln einen leichten Biss erhalten.

No 3 Milch

Ein sehr gutes Aroma erreichst Du, wenn Du Deiner Waffel Buttermilch hinzufügst.
Vor allem dann, wenn Du sie mit einer süßen Garnituren belegst, eine ganz wunderbare Kombination. Sollen die Waffeln eher gehaltvoll und zart werden, verwendest Du am Besten  Sauerrahm oder Joghurt..

No 4 Käse

Ricotta kannst Du sofort unter den Teig mischen. Der Teig wird dadurch wunderbar leicht und ziemlich cremig.

Gesundes Waffel Konfekt

No 5 Sonstiges

Zusätzlich kannst Du natürlich gerne solche Dinge, wie Früchte, Kakaopulver, Kokosflocken aber auch Schinken und Käse etc. untermischen… Es kommt immer darauf an was Du gerade möchtest und was Dir schmeckt. Es gibt eigentlich für jeden Anlass eine passende Waffel mit dem passenden Topping. Auch Schokolade lässt sich wunderbar mit dem Waffelteig zusammenmischen.

No 6 und das geht auch noch

Ahornsirup… ja, ich mag es sehr und eigentlich sollte er auf keiner Waffel fehlen.
Ganz wichtig, nimm hochwertigen Ahornsirup… sieht mit seinen unterschiedlichen Farben, die von goldgelber bis dunkelbraun und dickflüssig reichen, absolut verführerisch aus. Wer ihn besonders fluffig und locker mag, der nimmt einfach ein bisschen weniger Milch und tauscht diesen gegen etwas Mineralwasser. Und jetzt kommt mein Liebling: Ein Schuss Rum macht den Teig einfach perfekt 🙂

So, wir wissen jetzt, dass Brüsseler Waffeln aus einem weichen Eierteig bestehen, während Lütticher Waffeln als dick, zuckersüß und buttertriefend beschrieben werden.

Auch wenn Sünden zum Leben gehören, sollte man nicht zu oft über diese Grenze schreiten, aber deshalb auf Waffeln verzichten? No way 🙂

Gesundes Waffel Konfekt

Gesundes Waffel Konfekt… mit Buchweizen und Hafer

Und zur Feier habe ich mir ein niegelnagelneues Waffeleisen zuglegt… ok, ich habe schon lange damit geliebäugelt… wenn nicht jetzt wann dann 🙂

Die ersten Waffeleisen gab es wahrscheinlich bereits im 9. Jahrhundert, zumindest hat man in Belgien und Frankreich etwas Ähnliches gefunden. Im 13. Jahrhundert gab es in diesen beiden Ländern übrigens auch schon eine eigene Waffelbäckerzunft. Bei uns gab es die ersten Waffeleisen im Nordwesten Deutschlands im 14. Jahrhundert. Es waren sogenannte Klemmwaffeleisen.

Im Norden Deutschlands entwickelte sich die Waffel schnell als beliebtes Volksgebäck. In Süddeutschland hingegen galten sie eher als Teil der besseren Küche der feinen Gesellschaft.
Beide Regionen liebten Waffeln aber besonders zu festlichen Anlässen wie Hochzeiten, der Weihnachtszeit oder dem Jahreswechsel.
Die Waffeleisen selbst waren kleine Kunstwerke: Sie waren wunderschön verziert teilweise mit kirchlichen Motiven, Blumen oder aber Familienwappen. Diese Formen wurden dann auch teilweise in die Waffeln eingebrannt.

Nochmal kurz zurück zu den gesunden Waffeln mit Buchweizen, Hafer, Ahornsirup, Nussmilch und Zimt…

Auch wenn sich die Zutaten jetzt nicht ganz so lecker anhören, die Waffel Variante schmeckt großartig… nussig, fluffig und nach absolut viel mehr und das ist hier auch kein Problem 🙂

Gesundes Waffel Konfekt

Vollwertige und gesundes Waffel Konfekt… mein Erstlingswerk

Ehrlich gesagt, bin ich etwas nervös :), immerhin ist es mein allererstes Waffel-Rezept, dazu noch ein sehr gesundes…
Zugegebenermaßen war es an der Waffelfront bisher ziemlich einsam hier. Woran das lag? Ehrlich gesagt weiß ich es nicht…  Und das obwohl Waffeln eigentlich ja immer schmecken, auch mal zu einem Frühstück am Wochenende oder?
Und wie schon gesagt, heute gibt es sogar vollwertige und gesunde Waffeln, die Du ganz ohne Reue zum Frühstück essen kannst. Das Geheimnis dieser fluffigen Waffeln ist hier übrigens Mineralwasser.

Gesundes Waffel Konfekt

Hast Du Waffeln schon einmal mit Mineralwasser gebacken?

Ich muss sagen, dass ich ein ausgesprochen großer Fan von Mineralwasser in Gebäck bin, da der Teig so fluffig macht. Und weil das so ist, wird es auch in der rein pflanzlichen Küche sogar als Eiersatz benutzt.

Dieses belgische Waffel Konfekt mit Buchweizen und Hafer  ist aus natürlichen Zutaten gebacken. Gemixt habe ich hier Buchweisen- und Hafermehl, was  den Teig zusätzlich noch glutenfrei macht und das ohne btrocken zu werden.

Ganz nebenbei enthält der Mehl-Mix auch eine gute Portion Ballaststoffe und Proteine, die Dich langanhaltend satt machen und unseren Blutzuckerspiegel regulieren.

Anstelle von Butter habe ich Tahin, Sesammus hinzugefügt, was dem Ganzen noch eine gute Portion gesunde, einfach ungesättigte Fettsäuren zuführt.

Zum Süßen verwende ich Ahornsirup, weil ich die Karamellnote so wunderbar finde…

Naaa, hast Du Lust bekommen? Dann verrate ich Dir jetzt das Rezept:

Gesundes Waffel Konfekt aus Buchweizen- und Hafermehl

Gesundes Buchweizen-Waffel-Konfekt
 
Zutaten
  • …für die Waffeln
  • 2 EL Chia-Samen + 6 EL kaltes Wasser
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 150 g Hafermehl
  • 200 ml Mineralwasser
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 60 g natives Kokosöl, plus mehr zum Einfetten
  • 60 g Sesambutter (Sesammus) oder ein Nussmus Deiner Wahl
  • 65 ml Ahornsirup oder Honig
  • 2 EL Hafermilch oder andere pflanzliche Milch
  • 1 TL Apfelessig
  • Wer mag ½ TL Zimt (optional)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Rum
Zubereitung
  1. So geht‘s
  2. Die Chia-Samen mit dem Wasser in einer kleinen Schüssel vermengen, ca. 10 Minuten zum Andicken zur Seite stellen und immer wieder umrühren – sonst verklumpt alles.

  3. Anschließend vermengst Du den Essig mit der Hafermilch in einer separaten kleine Schüssel und lässt es ebenfalls ca. 10 Minuten stehen.

  4. Auch wenn es fertiges Hafermehl zu kaufen gibt, kaufe ich im Bioladen immer ganze Haferkörner und mahle sie gleich dort… schmeckt viel besser.
  5. Du gibst das Hafermehl, das Buchweizenmehl, Backpulver, Zimt und Salz in eine Rührschüssel und vermengst es.

  6. Jetzt wird gemixt: Die Sesambutter, das Kokosöl, der Ahornsirup, der Chia-Samen-Mix und die Milch-Essig Mischung zusammen in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine vermengen.
  7. Anschließend gibst Du die trockenen Zutaten nach und nach hinzu und verrührst sie gut. Das Mineralwasser wird nach und nach hinzugegeben.
  8. Den Teig sollte nicht ganz so flüssig sein.
  9. Wenn der Teig fertig ist, sollte er für mindestens eine halbe Stunde ruhen.

  10. Jetzt wird gebacken
  11. Das Waffeleisen erhitzten und mit Kokosöl gut einfetten.

  12. Pro Waffel Konfekt kannst Du ca. 1 TL Teig verwenden. Ausgebacken werden sie bei niedriger bis mittlerer Hitze.

  13. Willst Du das Konfekt warm essen, gibst Du sie bei ca. 80°C in den vorgeheizten Backofen.

Ich liebe dieses Konfekt… bin gespannt was Du sagst!

Für heute war’s das erstmal…

Gesundes Waffel Konfekt

Zum Weiterlese habe ich das hier…

Ich wünsche Dir eine zauberhafte Woche, hab’s schön und lass es Dir gut gehen…

Gesundes Waffel Konfekt

Während Du das liest, weile ich übrigens in Norditalien, im Piemont und genieße für eine Woche eine kleine Auszeit, gutes Essen, Sonne, guten Wein und so viel mehr…

Wir lesen uns die Tage 🙂

A domani

Deine Julia

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Bitte teile Ihn!

Schreib hier Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*