Feta mit Grillgemüse aus der Papilotte und die Vision an den Sommer ist ganz nah…

Das Thema Schafskäse und Feta lässt mich einfach nicht los und deshalb habe ich für Dich heute ein easy & peasy Rezept: Feta mit Grillgemüse aus der Papilotte…. unglaublich lecker und noch besser für diese kalten Tage…
Neben Parmesan und Mozzarella ist Schafskäse in deutschen Küchen der beliebteste Käse.  Anders als Käse aus Kuhmilch ist sein Geschmack runder und auch intensiver.

Rezept für Feta mit Grillgemüse

Schafskäse: Seine Merkmale und seine Herkunft

Seinen Ursprung hat der Schafskäse in den Mittelmeerländern. Aber aufgrund seiner hohen Beliebtheit und seines unverwechselbaren Geschmacks, ist er mittlerweile in ganz Europa verbreitet.

Früher wurde der Schafskäse noch per Hand hergestellt, aber die Nachfrage wurde irgendwann so hoch, dass das nur noch in kleinen und vereinzelten Käsemanufakturen möglich ist. Dabei beträgt der Jahresertrag einer Kuh bis zu 7.000 Liter Milch, der eines Schafs liegt bei nur 400 Litern.

Bei dieser Rechnung wird schnell klar, dass der Bedarf das Angebot bei weitem übersteigt. Genau das ist auch der Grund, warum Feta oftmals als Mischung aus Schafskäse und Kuhmilch oder Schafskäse und Ziegenmilch zum Kauf angeboten wird.

Echter, reiner Schafskäse ist geschmacklich gesehen viel stärker im Geschmack – ich liebe diesen Geschmack… ok eigentlich liebe ich allen Käse, je intensiver im Geschmack umso besser.
Bei uns gilt auch die Maßgabe, dass Schafskäseprodukte auch zu 100 Prozent Schafsmilch enthalten müssen.

Feta mit Grillgemüse

So wird der Schafskäse herstellt und diese Sorten gibt es…

Die Wärmebehandlung der Milch ist bei der Herstellung von Schafskäse unerlässlich. Danach wird die Milch mithilfe von Lab oder Bakterien dick gezogen und vervollständigt das Ganze mit Schneide- und Formungsprozess.

Für den Reifeprozess ist es ganz wichtig, dass der fertige Schafskäse in eine Salzlake eingelegt wird. Oftmals wird die Lake, mit bestimmten Zutaten, wie Kräuter, die den typischen Geschmack des Schafskäses hervorrufen. Für Roquefort benötigt der Schafskäse noch zusätzlich Schimmelbakterien.

Die bekanntesten Schafskäse Sorten sind unter anderem

  • Feta
  • Pecorino
  • Roquefort
  • Manchego und
  • Halloumi

Ist Schafskäse eigentlich gesund?

Schafskäse schmeckt nicht nur gut, er ist reich an A- und B-Vitaminen, Proteinen und Mineralstoffe wie z.B. Magnesium, Kalzium und Kalium.
Interessant zu wissen: Je härter der  Schafskäse desto höher der Kalziumgehalt.

Feta mit Grillgemüse

Was genau ist eigentlich Fetakäse?

In Salzlake gereifter Schafskäse oder auch Ziegenkäse nennt sich Feta.
Aus dem griechischen übersetzt bedeutet Feta so viel wie „die (Käse) Scheibe“.
Bis 1997 durften sämtliche Käse die in Salzlake gereift sind und die nicht aus Griechenland kamen, dabei auch der aus günstigerer Kuhmilch als „Feta“ bezeichnet werden.
Dies wurde mit einer Verordnung der EU-Kommission, die seit Oktober 2002 gültig ist geändert. Seit dieser Zeit darf  nur noch in Salzlake gereifter weißer Käse aus Schaf- und/oder Ziegenmilch, der in Griechenland hergestellt wurde, den Namen „Feta“ tragen. Somit wurde hier dem Fetakäse der Status einer geschützten Ursprungsbezeichnung gegeben..

In Griechenland ist Feta nach wie vor am beliebtesten. Knapp zwei Drittel  des Feta-Verbrauchs entfallen auf Griechenland und das bedeutet, dass pro Kopf rund 10 Kilo Fetakäse gegessen werden. Zum Vergleich: der jährliche Pro-Kopf- Verbrauch liegt in den anderen EU-Ländern bei ca. 1,7 Kilo. Ich würde sagen, dass ich wohl eher griechische Wurzeln habe 🙂

Feta mit Grillgemüse

Gibt es einen Unterschied zwischen Schafskäse, Fetakäse und Hirtenkäse?

Schafskäse ist Käse, der aus Schafsmilch hergestellt wird, egal wie er reift. Bei uns hat sich dieser Begriff als Feta eingeschlichen.
Fetakäse ist immer in Salzlake eingelegt und ganz traditionell aus Schafsmilch und/oder Ziegenmilch hergestellt, dazu muss er in Griechenland produziert werden.
Hirtenkäse bezeichnet man Kuhmilchkäse aus Deutschland, der zu meist in Salzlake eingelegt ist.

Soooo, jetzt bist Du mal wieder etwas aufgeschlaut.

Feta mit Grillgemüse

Jetzt gibt’s noch ein mega leckeres Rezept: Feta mit Grillgemüse aus der Papilotte…

Feta mit Grillgemüse aus der Papilotte
 
Zutaten
  • ...für 1 Person
  • 200 g Feta oder Schafskäse
  • ½ gelbe Paprika
  • ca. 10 Cocktail Tomaten
  • 1 Handvoll schwarze Oliven
  • ½ kleine Zucchini
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige frischer Oregano oder 1 TL getrockneter
  • 1 Zwei Rosmarin, oder ½ TL getrockneter
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Backpapier und Schnur
  • wer mag Artischockenherzen
Zubereitung
  1. So geht's
  2. Das Gemüse waschen, putzen und in relativ gleichgroße Stücke schneiden.
  3. In eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl, Salz, Pfeffer und den Kräutern vermischen.

  4. Die Zwiebel schneide ich immer in halbringe, ich finde das sieht schöner aus.
  5. Der Knoblauch wird nicht geschält, lediglich mit dem Messer angedrückt.

  6. Jetzt legst Du das Papier (die Papilotte) auf den Tisch, platzierst das Gemüse darauf und legst den Schafskäse/Feta oben auf.

  7. Jetzt werden die Ränder des Backpapiers nach oben gezogen, einmal gefaltet, so dass nichts hinauslaufen kann und dann solltest Du die Enden mit der Schnur zubinden.

  8. Sicherheitshalber legst Du das Päckchen jetzt noch in eine Auflaufform und gibst es in den vorgeheizten Backofen.

  9. Das Ganze darf jetzt 35-40 Minuten bei 180°C in den Backofen.
  10. Kurz vor Ende, so ca. 5 Minuten zeihe ich die Papilotte auf und schalte den Grill noch kurz an...
  11. du wirst dieses Gericht lieben... es ist soooo einfach und sooo lecker <3

Zum Weiterlesen hab ich heute das hier für Dich:

Feta mit Grillgemüse

Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung mit Friedrich Dick Messer entstanden. Vielen Dank!

Nun wünsche ich Dir eine zauberhafte Woche, vergiss wie immer nicht den Genuss und vor allem, lass es Dir gut gehen.

Alles Liebe,
Deine Julia

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Bitte teile Ihn!

2 Kommentare

  1. Hallo Julia,,
    danke für das Rezept,,,,gute Idee,,
    Wünsche dir für deinen neuen Job alles gute,,
    LG.Bille,

Schreib hier Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*