Chia Nuss Pudding und Dein gesunder Start in den Tag ist sicher

Das Frühstück gehört leider zu der am meisten verpassten Mahlzeiten. Aber ohne einen guten Start in den Tag, fehlt Dir die benötigte Energie, um durch den Tag zu kommen. Je länger Du am Tag ohne Energie bist, umso langsamer wird Dein Stoffwechsel… Also, nicht gut.
Aber gut, wenn ich ganz ehrlich bin, dann gehöre ich auch eher zu den Frühstücksmuffel, zumindest habe ich ziemlich lange nicht gefrühstückt. Mir war das alles zu heftig, zu deftig oder zu süß. Außerdem mag ich es viel lieber noch etwas im Bettchen zu rumzuliegen 🙂 Aber ein richtig guter Start in den Tag war das nicht. Und wenn man sich so mit gesundem Essen beschäftigt, wird das auch ziemlich schnell klar. Ich habe viel probiert und viel wieder verworfen. Aber an einem halte ich fest und esse es nun fast täglich zum Frühstück: Chia Nuss Pudding mit Obst.

Chia Nuss Pudding

Worauf solltest Du beim Frühstück achten und ist Frühstück tatsächlich so wichtig?

Ok, bei genauer Betrachtung wird klar, dass sich unsere Lebensbedingungen und vor allem unsere Arbeitszeiten einem ständigen Wandel unterliegen. Einige reden sogar davon, dass  Frühstück sei nicht mehr zeitgemäß und streichen es ganz vom Speiseplan. Doch ist das richtig?

Wenn man bedenkt, dass der Körper in der Nacht während wir schlafen ununterbrochen weiter arbeitet, so ist diese Entscheidung nicht ganz richtig, geschweige denn sinnvoll. Die Energie dafür nimmt der Körper aus den Kohlenhydratspeichern.
Möchtest Du also gesund und fit in den Tag starten, dann solltest Du die in der Nacht verbrauchten Depots unbedingt mit einem Frühstück wieder auffüllen.
Lässt Du das Frühstück dagegen am Morgen regelmäßig ausfallen, treten relativ schnell Symptome wie Antriebslosigkeit, Übelkeit oder Konzentrationsschwäche auf.
Auch für  Frühstücksmuffel gibt es eine Lösung wie beispielsweise Chia Pudding oder als Starthilfe nach dem Aufstehen zumindest ein warmes Getränk mit einem Vollkornbrot oder aber ein Smoothi, bevor dann ein paar Stunden später die richtige Frühstücksmahlzeit nachgeholt wird.

Chia Nuss Pudding

Die richtige Mischung macht’s!

Aber was genau macht ein gesundes Frühstück aus? Für Menschen ohne besondere Einschränkungen oder Unverträglichkeiten, gibt es vier einfache Tipps von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE):

  • Vollkornprodukte sollten im Fokus
  • stehen natürlich fettarme Lebensmitteleine Portion
  • Gemüse oder Obst
  • sowie ein Getränk stehen

So geht’s am Besten

Ob Du Dein Müsli morgens mit Haferflocken, Naturjoghurt und Obst, ein Chia Nuss Pudding, einen Shake, Smoothi oder ein Brot zum Frühstück isst, der gesunden Vielfalt sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Es empfiehlt sich aber, bei dem Brotbelag eher fettarme Wurst oder vegetarische Brotaufstriche oder Gemüse wie Tomaten- oder Gurkenscheiben verwendest.
Streichfette wie Butter oder Margarine kannst Du verwenden, aber eher sparsam.
Aber auch bei Milch- und Milchprodukten kannst Du auch mal zu den fettreduzierten Produkten greifen oder aber zur Abwechslung pflanzliche Joghurts auf Basis von Soja.

Und das Ganze hat einen entscheidenden Vorteil: Wer sich im Alltag abwechslungsreich und gesund und abwechslungsreich ernährt, kann ruhig auch mal schlemmen. 🙂 Und wer macht das nicht gerne 🙂
Wichtig ist nur, dass Du den gesunde Umgang mit Lebens- und Genussmitteln nicht vergisst.

Chia Nuss Pudding

Fünf Frühstücksmythen

Viele Mythen und Sprüche ranken sich um das Frühstück: „Du sollst frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettler“.
Müsli und Saft sind immer gesund, Honig meist besser als Marmelade und Kaffee geht schon mal gar nicht, der entzieht dem Körper Wasser.

Tja, aber was stimmt davon?

Chia Nuss Pudding

Mythos no. 1. Kaffee entzieht dem Körper Wasser und ist daher am Morgen nicht gut.

Ein Mythos der sich lange hielt, aber viele Studien haben diesen generellen Flüssigkeitsentzug durch koffeinhaltige Getränke wiederlegt. Erst bei mehr als vier Tassen scheidet der Körper vermehrt Flüssigkeit aus. Wenn Du Deinen Kaffeekonsum also in Maßen hältst ist alles gut.

Chia Nuss Pudding

Mythos Nr. 2: Am Morgen sollst Du essen wie ein Kaiser.

Was hat man dabei nicht alles für schöne Bilder im Kopf… ein super schönes Frühstück mit Freunden zum Beispiel oder? Ein hübsch gedeckter Tisch, mit Menschen die man mag,  viel Zeit, dazu schöne Gespräche. Wenn Du das tun kannst, dann starte so in den Tag, aber achte dabei auf die Auswahl gesunde und ausgewogene Lebensmittel.

Mythos Nr. 3: Müsli ist immer leicht und gesund.

Dass das nicht immer stimmt, wissen wir mittlerweile. Oder?
Oft findet sich in gekauften Müslimischungen neben den Basiszutaten ziemlich viele versteckte Zuckerarten wie Glukose, Fruktosesirup oder Maltodextrin. Mit diesen Zutaten wird Dein Müsli schnell zu einer Kalorienbombe.
Oft erkennt man diese Kalorienbomben schon am Namen: Produkte die den Zusatz „Cruchy“,  „Knusper“ oder „Schoko“ tragen, solltest Du ziemlich genau lesen was enthalten ist. Noch besser, Du mischst Dir Dein Müsli selbst. Hier habe ich ein leckeres Rezept für Dich, für ein selbstgemachtes Müslibrot.

Chia Nuss Pudding

Mythos Nr. 4: Honig ist gesünder als Zucker und Marmelade.

Ok, Honig ist ein Naturprodukt, doch es stimmt nicht, dass er gesünder ist als Zucker oder Marmelade. Honig und Marmelade enthalten in etwa gleich viel Zucker und fördern somit gleichermaßen Karies. Auch die Kalorien unterscheiden sich dabei nicht im Geringsten. Honig sollte deshalb, genauso wie andere süße und zuckerhaltige Brotaufstriche, eher  sparsam verwendet werden.

Chia Nuss Pudding

Mythos Nr. 5: Frischgepresster Saft hat weniger Kalorien als gekaufter.

Auch das stimmt nicht. Die meisten Säfte haben einen hohen Zuckergehalt, ganz egal ob selbst gepresst oder gekauft. Aber ein absolutes Go für frischgepressten Saft ist der oft höhere Vitamingehalt. Gekaufter Saft wird erhitzt, um ihn haltbar zu machen und dabei geht ein großer Teil Vitamine verloren.

Sooo, nun weißt Du Bescheid… was das Ganze aber nicht heißen soll, dass Du jetzt dauerhaft und immer verzichten sollst… es gibt nichts Schöneres als ein feudales Brunch mit lieben Menschen… es darf eben nur nicht die Regel sein 😉

Chia Nuss Pudding

Rezept für meine gesunde und leckere Frühstücksvariante: Chia Nuss Pudding mit Heidelbeeren und Himbeeren

Chia Nuss Pudding mit Obst
 
Zutaten
  • …für eine Portion
  • 250 ml Mandelmilch
  • 5 EL Chia Samen
  • 3 EL gehackte, gemischte Nüsse z.B. Walnüsse, Paranüsse
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Haselnuss- oder Mandelmuss
  • 1 Prise Zimt
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Kokosfett
  • 2-3 EL TK Heidelbeeren oder frische, wenn es welche gibt
  • 2-3 EL TK Himbeeren oder frische, wenn es welche gibt
Zubereitung
  1. So geht’s

  2. Die Milch, Chia Samen, Nussmus, Kokosfett, Zimt und Ahornsirup in einer Schüssel oder einem Rundrandglas vermischen und mindestens 3-4 Stunden ziehen lassen. Am einfachsten geht das aber, wenn Du diesen Ansatz schon am Vorabend anrührst und es bis am nächsten Morgen in den Kühlschrank stellst.
  3. Wenn Du TK Obst verwendest, sollstest Du es jetzt auch gleich aus dem Tiefkühlschrank nehmen.

  4. So geht’s am nächsten Tag weiter

  5. Über Nacht ist der Chia Ansatz zu einer Art Pudding geworden.

  6. Die Nüsse werden jetzt in einer Pfanne ohne Fett kurz angeröstet und zu dem Chia Pudding gegeben.

  7. Sonnenblumen- und Kürbiskerne kommen ebenfalls dazu. Alles schon mal gut durchmischen bis Du jetzt zum Schluss das Obst dazu gibst.
  8. Das war’s schon… Guten Appetit!

Sooo, bin gespannt ob Dir diese Frühstücksvariante „Chia Nuss Pudding“ genauso zusagt wie mir 🙂
Ich liebe dieses Zeug und es färbt sich immer so schön lila…
Was ist Dein Frühstücksliebling? Verrate es mir doch in den Kommentaren.

Chia Nuss Pudding

Zum Weiterlesen gibt’s das hier:

Chia Nuss Pudding

Für heute ist es mal wieder geschafft 🙂
Lass es Dir gut gehen, genieße dieses mega Frühlingswetter und hab eine schöne Zeit

Deine Julia

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Bitte teile Ihn!

Schreib hier Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*