YouDinner: Willkommen in einem Supperclub der Superlative…

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit YouDinner entstanden und enthält Werbung.
Manche Ideen sind so simple und doch sooo unglaublich gut: YouDinner, die Community um Genuss und gutes Essen.
Man nehme genussinteressierte Menschen, super Zutaten, Köche die wissen was sie tun und oftmals auch einen großen Namen tragen, lasse das Ganze an ungewöhnlichen Orten stattfinden und würze es mit Leidenschaft für die Sache.
Menschen glücklich zu machen als Inbegriff einer Mission jenseits von Ketten, Fast Food und allem was man eigentlich nicht haben möchte.

YouDinner

Wer aber in der Food Szene unterwegs ist, stößt mittlerweile immer wieder auf einen Namen „YouDinner“…

Ja, auch ich wollte wissen was genau das ist und bin auch ein wirklich einzigartiges Konzept gestoßen, dass mir auf Anhieb gefallen hat.

YouDinner

Es ist so ein bisschen wie ein Supperclub, vielleicht moderner, kreativer und individueller…
YouDinner ist ein Club und eine Community für und mit Genussmenschen, für Essen von hoher Qualität, an ungewöhnlichen Orten… Genuss für und mit allen Sinnen mit Menschen die schon gleich beim Treffen ein gemeinsames Thema haben: ESSEN!

YouDinner

YouDinner: Das Club Konzept und was genau dahinter steckt

Tritt man dem Club bei, so wird zunächst eine Jahresgebühr von 180,- Euro für eine Einzelperson bzw. 300,- Euro für ein Paar fällig.

Die Veranstaltungen von YouDinner sind grundsätzlich nur für Mitglieder buchbar, die bei den Buchungen für die exklusiven Events einen Preisvorteil von mindestens 30 Euro erhalten. Pi mal Daumen kostet ein Event zwischen 50 und 99 Euro, für mitgebrachte Gäste (Gäste von Mitgliedern)  liegt der Preis pro Event zwischen 80 und 129 Euro.
Das Ganze ist ein all in Paket und beinhaltet neben einem 5-Gang Menü, Apero, Wein, Wasser und Kaffee). Und es wird gut ausgeschenkt, dass kannst Du mir glauben 🙂
All inklusiv ist ja jetzt eher negativ belegt, aber YouDinner beweist mit diesem Konzept, es kann auch anders funktionieren… Chapeau meine Herren 🙂

YouDinner: Das Angebot

Jährlich werden so in Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt, Hamburg, Köln, München zwischen 30 bis 40 Genuss-Events organisiert.
Und ich glaube, wenn man der wachsenden Community zusieht, ist das noch lange nicht das Ende…

Wer erstmal dabei ist, hat die Möglichkeit an allen Veranstaltungen egal in welcher Stadt teilzunehmen und kann so eine Stadt auf eine ganz andere Art und Weise kennenlernen.

Die Veranstaltungsorte sind ungewöhnlich, attraktiv und anders als übliche Restaurants… und das macht das Ganze mega spannend.

YouDinner

Youdinner sind exklusive Events mit einer Genuss Community

Und das sind Deine Vorteile…

  • Preisvorteil für Mitglieder
  • Netzwerken kreativ und anders für Koch- und Essbegeisterte, für Menschen die ihre Leidenschaft mit anderen teilen möchten und nicht nur still nebeneinander sitzen möchten…
  • Köche persönlich kennenlernen und miterleben, dass kochen pure Leidenschaft bedeutet
  • Tolle und außergewöhnliche YouDinner Locations von Gärten über der Stadt bis hin zu Lofts und Kunstgalerien… gegessen wird da, wo normalerweise nicht gegessen wird
  • Money can’t buy: YouDinner bietet seinen Mitgliedern an, die Wartezeiten und Buchungsfristen für die besten Restaurants der Welt zu umgehen. Du kannst die Top-Stars der Küche sogar persönlich kennenlernen.
  • Community teilen und überall willkommen sein: Egal in welcher Stadt Du geschäftlich oder privat gerade unterwegs bist, die YouDinner bietet eine Community von Gleichgesinnten.

YouDinner

 YouDinner: Wer ist das?

Die beiden Köpfe hinter YouDinner, das sind Miguel Calero und Daniel Ohr.

Miguel Calero war über zehn Jahre der Servicechef des 3-Sterne-Hauses “Vendome” in Bensberg und Daniel Ohr, leitete den Bereich Marketing in dem in Süddeutschland heiß geliebten Modehaus Breuninger.

Ein Duo, dass weiß wie es geht und wie man Genuss profimäßig an den Mann und die Frau bringt 🙂

YouDinner

Als Gast gekommen und als Freund gegangen

Das auserwählte Event hieß “Winter BBQ Deluxe“

Der Tag fing schon stürmisch mit viel Schnee an… anscheinend haben die Jungs von YouDinner auch einen guten Draht zu Petrus, der seinen Part mit dem Winter exquisit erfüllte… Angekommen am Veranstaltungsort, dem Wizemann Areal, wurde ich gleich von Dominik an der Tür mit einem „Schön das Du da bist“ empfangen – ja das Gefühl hatte ich tatsächlich 🙂

YouDinnerYouDinner

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck – Der erste Eindruck zählt!

Im Veranstaltungsraum selbst, der ein schönes und schlichtes Ambiente lieferte, war eine lange Tafel eingedeckt… hat mich schon ein bisschen beeindruckt…
Kaum angekommen eilte der Service mit einem leckeren Apero herbei und man machte sich gleich mit seinen Tischnachbarn bekannt. Die Mischung aus alten Häsinnen und Hasen und neuen Clubmitgliedern machte das Ganze dann schon sehr angenehm.
Im Raum selbst verteilten sich kleine Grüppchen die sich bereits aus vorangegangenen Veranstaltungen kannten und plauderten über die schönen Dinge des Lebens.
Auch die Stars des Abends haben den Raum schon betreten, lagen schon parat und konnten von allen Seiten bestaunt werden 🙂

YouDinner

Nach einer kurzen Begrüßung ging‘s auch schon fast los…

Das Schöne an diesem Event, man ist mit Menschen zusammen, die eines gemeinsam haben: Gutes Essen und sie alle wissen gute Qualität zu schätzen.

Das ganze Konzept ist mehr als „nur Essen gehen“ es ist ein Lebensgefühl… Menschen die sich nicht kennen miteinander zu verbinden über das wunderschöne Thema Essen und Genuss.
Auch ganz wunderbar gelungen, den Köchen, die wirklich sehr entspannt sind und den Laden vollumfänglich im Griff haben, über die Schulter zu schauen und Fragen zu stellen.

Man hat irgendwie das Gefühl, das ist nicht nur ein Job, hier ist Leidenschaft mit im Spiel.

YouDinner

Und das war das Menü:

Alles in allem war das Menü sehr gut und würde so auch locker in der gehobenen Gastro gereicht werden… auch wenn der Star des Abends ein fullminantes Stück Fleisch vom Black Angus war, hat mich am allermeisten das Dessert beeindruckt.
Die Portionen bei der Veranstaltung waren mehr als ausreichend und von diesem wunderbaren Fleisch konnte auch nachgelegt werden… Hungrig dürfte keiner gegangen sein.
Aber jetzt nochmal zu diesem unglaublichen Dessert: Daher kam es auf der Menükarte als Bratapfel und Vanille… gut, das lässt viel Spiel für freie Interpretation und genau das war es… großartig, ein Augenschmaus und unglaublich lecker… die dekonstruierte Version eines Bratapfels, der in Wirklichkeit ein Weißes Mousse mit einem Glühweingelee war, dazu ruminfiziertes Apfelstückchen und einer zarten Vanillesauce war einfach zum darniederknien… Jungs, Chapeau… wer Fleisch kann, kann oft die Patisserie nicht bedienen… Ihr scheint beides zu können…

YouDinner

YouDinner: Mein Fazit

Eigentlich ist die Idee simpel, aber sind nicht genau das die besten Ideen?
Grandioses Essen von Köchen die ihren Job lieben an ungewöhnlichen Orten mit Menschen die genau das lieben? Was kann es besseres geben?
Das Konzept greift da an wo die Supperclubs oftmals aufhören… nachhaltig und beständig, darum bemüht eine Regelmäßigkeit und hohe Qualität zu liefern… und der Gedanke, dass sich die Gäste hier vernetzen und vielleicht auch über das Essen zusammenfinden, ist gerade in der heutigen Zeit in der Arbeit an vielen Orten stattfindet einfach ganz wunderbar… ich wünsche mir, dass die stylische YouDinner Familie weiter wächst und man überall in Deutschland, ja wer weiß, vielleicht auf der Welt zu Hause ist…

Die nächsten anstehenden Events kannst Du Dir hier anschauen… für mich war es der Beginn einer langen Freundschaft 😉

Wie alles funktioniert kannst Du hier nochmal nachlesen…

Und jetzt gibt’s noch ein Knaller-Angebot: Zur Zeit kannst Du 2 Mitgliedschaften zum Preis von einer erwerben. Das Angebot gilt noch bis zum 24.12.2017
Was kann es Schöneres geben als jemandem Zeit mit gutem Essen zu schenken… also ab zum Weihnachtsmann 🙂
Einfach im Gutschein-Feld „2fuer1“ angeben oder aber die Maxi-Variante „4fuer2“ und schon geht’s los…

YouDinner

So geht’s 2018 weiter

Im Januar bietet YouDinner am 18.1.2017 eine Hommage an unser wunderschönes Nachbarland „Best of Austria“. Ein Best off der österreichischen Küche begleitet von österreichischen Weinen, die der Spitzen-Sommelier Hendrik Aufderheide kommentiert.
Am 27.1.2017 ist YouDinner zu Gast im Hause Wöhrwag. Der Chef präsentiert seine wunderbaren Tropfen und Chefin des Hauses Christin Wöhrwag wartet mit kulinarischen Überraschungen auf.

Also nichts wie ran an den Speck und lass Dich auch mal bekochen und genieße die wundervollen Gespräche mit tollen Menschen in außergewöhnlichen Locations.

Wir lesen uns morgen schon wieder mit dem Drink der Woche… lass Dich überraschen… aber als kleiner Tipp: Eier spielen dabei eine große Rolle 😉

Hab eine schöne Zeit

Deine Julia

Schreib hier Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*