Grüner Spargel Salat mit Ei und Estragon

Die Franzosen lieben Estragon und es ist unumstritten auf Platz Eins… Die Königin unter den Kräutern sozusagen…aber nicht nur da ist es beliebt… auch in Russland hat Estragon seinen festen Platz in der Küche. Ich kann das gut verstehen, dass es ist einfach ganz wunderbar und vielfältig einsetzbar… und weil das so ist, hab ich heue einen super leckeren  grüner Spargel Salat mit Ei und Estragon

Grüner Spargel Salat mit Ei und Estragon

Grüner Spargel Salat mit Ei und Estragon: Was Du über Estragon wissen solltest

Am besten ist es natürlich, wenn Du Deinen Estragon selbst im Garten, in Kübeln oder im Hochbeet anbaust, dann hast Du ihn immer dann zur Hand, wenn Du ihn willst und dass meistens zu genüge…

Estragon eignet sich nämlich ganz wunderbar zum selbst anbauen im Beet, in Kübeln oder im Hochbeet, denn auch bei eher kühlem Wetter wird es gut… ganz abgesehen davon, blüht es wunderschön von Juli bis Oktober. Wenn Du die Möglichkeit nicht hast, kannst Du frischen Estragon natürlich auch einfach im Supermarkt oder Gemüseladen kaufen.

Auch getrocknet und tiefgefroren kannst Du Estragon kaufen, aber ganz ehrlich, dass ist nicht zu empfehlen…
Beim Estragon gibt es zwei Hauptsorten, die sich vor allem ihrer Geschmack unterscheiden:

Liebhaber mögen vor allem den französischen oder deutschen Estragon…  Er ist zwar beim Anbau etwas anspruchsvoller, dafür ist sein Geschmack viel intensiver, dafür ist er zarter und viel intensiver im Geschmack.
Dann gibt es noch den russischen bzw. den sibirischen Estragon, der ziemlich dicke und robuste Blätter hat. Allerdings ist er weniger aromatisch…

grünen Spargel Salat mit Ei und Estragon

Wie schmeckt Estragon?

Der Geschmack von Estragon ist speziell und erinnert deutlich an Fenchel und Anis und bringt dabei wunderschöne Bitterarmen mit. Bei Estragon gibt es eigentlich nur zwei Lager: Mögen oder nicht mögen… und wer ihn mag, schätzt an ihm seine eher herbe Note mit dem man einen spannenden Kontrast zu den verwendeten Lebensmitteln herstellen kann.

Wo kommt Estragon eigentlich her?

Ganz ursprünglich kommt der wilde Estragon aus Süd- und Ostrussland, der Mongolei und Sibirien.
In Europa ist Estragon tatsächlich erst im 13. Jahrhundert angekommen.

grüner Spargel Salat mit Ei und Estragon

Wann hat Estragon Saison?

Oft kannst Du den ersten frischen Estragon bereits ab April/Mai pflücken, allerdings ist seine Haupterntezeit ist aber ab Mitte Juni. Anders wie bei vielen anderen Kräutern ist mit der Blüte die Menge an ätherischem Ölen dann am höchsten und der Estragon schmeckt am Besten.

Tipps zum Einkauf und der Verwendung von Estragon

Beim Einkauf von frischem Estragon solltest Du darauf achten, dass die schmalen Blätter saftig und frisch statt schlapp wirken.

So bereitest Du Estragon richtig vor

Estragon sollte man nur kurz abspülen, sonst verliert er tatsächlich sein Aroma. Danach solltest Du ihn gut trockenschütteln und die Blättchen abziehen. Je nach Größe und Rezept kann man sie einfach so verwenden manchmal werden sie aber auch klein geschnitten oder gehackt.

Grüner Spargel Salat mit Ei und Estragon

Estragon aufbewahren

Das Thema trocknen hab ich ja schon erwähnt und ist für mich eher nicht so optimal… aber es gibt noch eine andere Art Estragon aufzubewahren: Estragon lässt sich wunderbar einfrieren. Dafür musst Du den Estragon waschen, abtupfen und im Ganzen oder bereits zerkleinert in einen Gefrierbeutel geben. Eine super Alternative bieten Kräuterwürfel. Dafür den Estragon klein hacken, in Eiswürfelbehälter geben und mit Wasser auffüllen. Diese Methode eignet sich übrigens auch bestens für andere Küchenkräuter.

Grüner Spargel Salat mit Ei und Estragon

So lagerst Du Estragon am Besten

Am Besten hält sich Estragon, wenn er luftdicht, dunkel, kühl und trocken gelagert wird. Es ist nicht besonders lichtempfindlich, aber die ätherischen Öle entweichen gerne bei nicht luftdichter Lagerung, Wärme verstärkt diesen Prozess.

Grüner Spargel Salat mit Ei und Estragon

So, nun hast Du aber genug Tipps und wir kommen zum Rezept für diesen mega leckeren grüner Spargel Salat mit Ei und Estragon

Spargel Salat mit Ei und Estragon
 
Zutaten
  • …für 2 Personen
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 4 große Eier Größe L
  • 500 g grüner Spargel
  • 1 Bund Estragon

  • …für das Dressing
  • 2 EL Essig
  • 6 El Olivenöl
  • 1 EL Dijon Senf
  • 1 Prise Zucker
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung
  1. So geht’s
  2. Zwiebel schälen, würfeln und mit dem Zitronensaft und dem Salz abschmecken.
  3. Die Zitronensäure machst die Zwiebeln sehr sanft und sie schmecken wunderbar!

  4. Eier für 5 Minuten wachsweich kochen.

  5. Die holzigen Enden der Spargelstangen abschneiden und in Stücke schneiden. Ich finde, dass 3-4 Stücke pro Spargel ideal sind. Den Spargel kannst Du in einem Sieb über dem Wasserdampf der Eier garen.

  6. Zwischenzeitlich kannst Du die Blätter des Estragon von en Stielen zupfen und grob hacken.

  7. …für das Dressing
  8. Den Essig, mit dem Olivenöl, der Prise Zucker und dem Senf mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die eingelegten Zwiebel und das gehackte Estragon dazu geben.

  9. Eier nach 5 Minuten Kochzeit abgießen und abschrecken. Anschließend schälen und halbieren. Spargel zur Vinaigrette geben und gut mischen.

  10. Den Spargelsalat richtest Du jetzt auf einem Teller schön an und verteilst die Eier auf dem Teller…

  11. Uns das war’s auch schon!
  12. Lass es Dir schmecken!

Grüner Spargel Salat mit Ei und Estragon

Wir sind durch für heute und es gibt zum Weiterlesen noch das hier:

Es ist vollbracht und ich wünsche Euch eine zauberhafte Woche mit ganz viel Genuss und tollen Dingen und Erlebnissen… wir lesen uns und bis ganz bald

Deine Julia

Schreib hier Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*