Frischeparadies Stuttgart in neuem Glanz… Lebensmittel sind Ihre Passion!!!

Frischeparadies Stuttgart – Die Eröffnung

Als die Einladung zur Eröffnung des Frischeparadies Stuttgart in den E-Mail-Postkasten flatterte, konnte ich den Tag der Eröffnung kaum erwarten.
Fast täglich bin ich an der Baustelle vorbei gefahren und habe sozusagen live miterlebt welch wunderbares Gebäude neu entsteht.

Ein neues Outfit

Ich kenne das Frischeparadies Stuttgart aus der Mercedesstraße seit über 10 Jahren, habe viele tolle Gespräche mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geführt, schöne Veranstaltungen erlebt, über Wein philosophiert, über Fleischqualität und Modecuts diskutiert, Tops oder Flops der Branche… das Shoppingerlebnis beim Frischeparadies, das hier in Stuttgart immer noch unter dem Namen „Fisch Moll“ bekannt ist, machen eindeutig die sehr qualifizierten und immer gut gelaunten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marktes, die teilweise schon über 25 Jahre in diesem Betrieb arbeiten und das ist ja heutzutage eine echte Seltenheit geworden, zu einem Erlebnis. Was gibt es schöneres als einen Laden zu betreten und man wird freudestrahlend per Handschlag begrüßt…

Ein Tag im Juli…

Es ist Anfang Juli, die Sonne strahlt mit dem neuen Frischeparadies Stuttgart und den Mitarbeitern um die Wette… ein ganz herrlicher Tag…

Frischeparadies Stuttgart

Die Markthalle

Riesige Letter am Eingang weisen den Weg zum Frischeparadies Stuttgart. Ich betrete die neue Markthalle und bin sofort gefangen von der Stimmung die dieser große offene und vor allem helle Raum erzeugt… die Holzbalken der offenen Deckenkonstruktion, die großen Fenster und Markisen sorgen für ein ganz besonderes Flair…der Raum ist sehr hell und sonnendurchflutet… und man hat den Eindruck, dass man auf einem Markt einkauft… irgendwo in Südfrankreich oder Italien…

Frischeparadies Stuttgart

Die Begrüßung… im Schinken- und Käsehimmel

Der Eröffnungsabend im Frischeparadies Stuttgart beginnt mit einem Glas Champagner und der Begrüßung der Gäste.
An der neuen Schinkentheke gibt es eine tolle Einführung zum Thema Schinken, Länder, Rassen, Reifung und natürlich darf auch alles probiert werden.
Ich befürchte, dass ich an dieser Schinkentheke oder sagen wir besser in diesem Schinkenhimmel viel Zeit verbringen werde… sehr viel Zeit und wenn es dann auch noch eine toskanische Fenocciola gibt, bin ich verloren 😉 Vielleicht wird ja eine Aushilfe an der Schinkentheke gesucht… ich werde es beobachten 😉

Frischeparadies Stuttgart

Und da das neue Frischeparadies Stuttgart jetzt noch günstiger zu meinem Wohnort liegt, wäre vielleicht zu überlegen, gleich meinen Zweitwohnsitz dort anzumelden…

Frischeparadies Stuttgart

Frischeparadies Stuttgart

Die Fischtheke

Der geführte Rundgang startet an der Fischtheke, die mit neun Metern wirklich ein Traum ist und das nicht nur wegen der tollen unglaublich frischen Fische, Meeresfrüchte und Oktopusse, denn der Fliesenspiegel wurde von der Berliner Künstlerin Annelie Somborn gestaltet.

Frischeparadies Stuttgart

Ich finde soetwas ja immer ganz großartig… Kunst gehört in unser Leben und wenn sie dann noch so gut aussieht… wunderschön und sehr ästhetisch… so will ich einkaufen.

Frischeparadies Stuttgart

Frischeparadies Stuttgart

Die Gemüseabteilung

Wir haben uns noch die Gemüse-Kräuter- und Obstabteilung angeschaut, die ich Dir echt ans Herz legen kann… frischer kann man die Ware einfach nicht bekommen, außer aus dem eigenen Garten.

Frischeparadies Stuttgart

Frischeparadies Stuttgart

Und bessere Bananen habe ich auch noch nicht gegessen… also es war quasi DIE Banane und unglaublich schön und sehr aromatische waren auch die Zitronen, die selbstverständlich unbehandelt sind… an dieser Stelle auch ein Hoch auf mein derzeitiges Lieblingsgetränk „Gin Tonic“… an dieser Stelle auch noch eine ganz persönliche Empfehlung, weil er meiner Meinung nach DER Gin ist… ihr müsst unbedingt den Stuttgarter Gin von der Destillerie Kohler probieren. Eine kleine Schnapsmanufaktur in Stuttgart-Heumaden… aber hier wird noch mit Herz und Leidenschaft gebrannt… und was könnte besser zu DEM Gin passen als DIE Zitrone 😉 tu Dir einen Gefallen und hör damit Gin Plörre zu trinken… tu Dir etwas Gutes und probier mal diesen hier 🙂

Die Kühlräume und das Fleisch

Aber wieder zurück… einen Blick ins Lager und in die Kühlräume durften wir auch erhaschen…
es hat sogar geschneit 😉 fand ich ziemlich spannend und hier ist auch klar, es gibt nur qualitativ hochwertiges Fleisch und hoffentlich auch bald in nicht ganz so großen Verpackungseinheiten… wobei die Männerherzen an dieser Stelle seeeeeeehr hochgeschlagen haben 😉

Das Backup

Weiter ging’s in das Backup des Frischeparadieses und ich muss sagen, hier würde ich auch gerne arbeiten… das wunderschöne Holzgebälk zieht sich auch hier durch…sehr schön gestaltete Arbeitsbereiche uuund einen Pausenraum der tatsächlich auch schon jetzt ausgiebig von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genutzt wird… man kann ja eigentlich auch gar nicht anders bei diesem Angebot…

Die Bistroküche

Zur Feier des Tages wurde auch die Bistroküche eingeweiht und wir wurden reichlich bekocht und Herr Bauer aus der neuen und viel größeren Weinabteilung hat sehr schöne Weine zu den jeweiligen Gängen ausgesucht.
Die aktuelle Menükarte ist immer im Internet des Frischeparadieses Stuttgart eingestellt.
Öffnungszeiten Bistro // Mo.–Sa. 11.00–15.00 Uhr

Frischeparadies Stuttgart

Frischeparadies Stuttgart

Das Menü

Verschiedene Schinken von der Frischetheke

Frischeparadies Stuttgart

Frischeparadies Stuttgart
Champagne Hubert de Gertale brut AOC
***
Tatar vom Cobia mit Mango

Frischeparadies Stuttgart
Vermentino Castello die Meleto
***
Pasta mit Spaghetti vom High Pressure Lobster

Frischeparadies Stuttgart
Riesling Adelseck
***
Surprême vom QSFP Maishänchen, Salzzitronen und Zucchini

Frischeparadies Stuttgart
Rosato Castello di Meleto
***
Campo Roastbeef mit Kräutersmoothie

Frischeparadies Stuttgart
Chianti Castello di Meleto
***
Crème brûleé mit frischen Früchten

Frischeparadies Stuttgart
Kaffee

Ein wunderbarer Abend mit vielen tollen Gesprächen

Unglaublich interessante Tischgespräche z.B. über neue Methoden Hummer roh und gefroren zum Endkunden zu bringen… ich weiß jetzt was High pressure Lobster (In der Hauptsaison gefangen, wird der Hartschalen-Hummer in kürzester Zeit durch Überdruck getötet und im rohen Zustand sofort tiefgefroren – ganz naturbelassen und ohne Zusätze. Aufgetaut befindet er sich in einem fangfrischeren Zustand als der lebend transportierte Hummer und garantiert einen vollfleischigen, intensiven Hummergenuss. Das Fleisch lässt sich leicht von der Schale lösen.) ist und Leute, es wird ihn demnächst auch geben… bisher hatte ich ja tatsächlich ein wenig Hemmungen ihn lebend ins Wasser zu schmeißen, aber so weiß ich, alles ist gut…

New Fisch in town: Cobia

Spannend war auch für mich mehr zur Fischsorte Cobia zu erfahren und später bei der Warenannahme sogar welchen zu sehen, anfassen und probieren zu können… Der Fisch hat eine sehr feste und dicke Haut…eEin toller Fisch, den Ihr neben regionalen Fischarten wie z.B. das Fellchen vom Bodensee oder die Schwarzwaldforelle sicher zukünftig bei mir auf dem Blog finden werdet… und zwar mit knusprig gepoppter Haut (Danke an Christian Horaczek für den Tipp).

Hinter den Kulissen

Nachdem wir unglaublich köstlich gespeist haben, ergab sich spontan die Möglichkeit, frisch eingetroffenen Fisch zu begutachten… (natürlich in Schutzkleidung, hübsch is sie ja nicht, aber zweckmößig ;)). Auch hier nochmal ein Dank an Herr Horaczek, für das professionell geschnittene Sardinen bzw. das Cobia Sushi… ich hab selten etwas leckereres gegessen (mal abgesehen von Thunfisch in Sashimi).

Frischeparadies Stuttgart

Frischeparadies Stuttgart

Frischeparadies Stuttgart

Absolut frisch

Es war ein tolles Erlebnis, dazu noch sehr lehrreich… interessant, dass die Frischeparadies Qualitätsmarke QSFP (Qualité Sélectionnée pour Frischeparadies) sogar erfasst, auf welchem Boot der Fisch gefangen wurde und somit jederzeit eine Rückverfolgung der Ware möglich ist.

Da in mir ja auch ein kleines Umweltherz schlägt, war ich natürlich sehr interessiert daran, was mit den unzähligen Styrophorboxen passiert. Aber auch hier hat man sich Gedanken gemacht, das Material wird verkauft und als gepresstes Verpackungs- und Polstermaterial weiter verwertet… ich muss gestehen, dass hat mir besonders gefallen und lässt auch mein kleines Umweltherz etwas höher schlagen.

Ein neues Konzept

Der Spirit, der die neuen Räumlichkeiten umgibt war förmlich spürbar, die Marktleitung Frau Klause und Herr Hagge sind von dem neuen Konzept des Frischeparadieses überzeugt, leben es und das merkt man in ihrem Tun, in Ihrer Überzeugung und in jeder Erklärung zu der Qualität die das Frischeparadies anbietet.

Frischeparadies Stuttgart

Frischeparadies StuttgartFrischeparadies StuttgartFrischeparadies Stuttgart

Ich bin begeistert von den neuen Räumlichkeiten des Frischeparadies Stuttgart, von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowieso.

Ich werde viel Zeit hier verbringen

Ich habe ein bisschen Angst davor, sehr oft im Schinken- oder Käsehimmel zu laden… oft… seeeeeeeeehr oft… aber ich freu mich drauf und ich muss Euch ja etwas gestehen… ich liebe es wenn Regale so ordentlich eingeräumt sind… Flasche an Flasche… alles sehr gleich gestellt ist… Packung an Packung… irgendwie beruhigt mich das… also werde ich wohl auch dann im Frischeparadies Stuttgart sein, wenn ich mal aufgeregt bin oder Ruhe brauche *lach* es ist alles so wunderschön aufgestellt und eingeräumt 🙂 … hach… Ihr merkt, ich bin ganz schön verliebt in diesen neuen Laden.

Noch ganz kurz zu den harten Fakts

…eine Vielzahl an Neuerungen, die das Frischeparadies Stuttgart jetzt anbietet:

  • es werden insgesamt über 12.000 Produkte angeboten

Die Frischetheken

  • die sechs Meter lange Schinkentheke mit Jamón und Prosciutto in unterschiedlichen Reifegraden, Coppa, Salami und Co., der hauchdünn aufschnitten werden kann
  • eine Käsetheke mit unglaublich vielen und in unterschiedlichen Reifegraden angebotenen Käsesorten wurde im Stil eines Marktstandes geschaffen.
  • eine neun Meter lange Fisch- und Seafoodtheke, das neue Herzstück des Frischeparadieses, fällt in Stuttgart aufgrund seines Schwerpunktes besonders üppig aus

Verkaufsfläche

  • mit 1.100 Quadratmetern hat sich die Verkaufsfläche mehr als verdreifacht und hat auch eine begehbare Obst- und Gemüseabteilung integriert, die regionale Produkte, aber auch seltene Obst- und Gemüsesorten und Exoten optimal lagert

Das Bistro

  • und für mich auch ganz großartig das neue Bistro mit über 40 Plätzen, von denen aus man an Bistrotischen oder direkt am Tresen sitzen kann. Man blickt in die offene Küche und kann den Köchen zuschauen…

Wein und Spirituosen

  • die Weinabteilung wurde ebenfalls deutlich vergrößert und ist mit einem Verkostungstresen die perfekte Anlaufstelle für fachkundige Beratung (an dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Herr Bauer und an Leo).

Lager und Logistik

  • auch hinter den Kulissen ist jede Menge Raum für Logistik entstanden. Vom Trockenlager über verschiedene Kühlräume für Fisch und Fleisch, Tiefkühllager.

Öffnungszeiten

  • Ganz wunderbar finde ich die neuen Öffnungszeiten: das Frischeparadies in der Ulmer Straße 159 in Stuttgart hat von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr geöffnet, an Samstagen von 8 bis 17 Uhr.

Cash & Carry-Tag

  • Nicht neu, aber dennoch erwähnenswert ist der Cash & Carry-Tag, an jedem ersten Montag im Monat, dann gibt es 15 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment und das Bistro ist ebenfalls geöffnet.

Merci an das Frischeparadies Stuttgart

Für diesen tollen Abend möchte ich mich noch einmal bei der Marktleitung Stuttgart und der Vertriebsleitung aus Frankfurt ganz herzlich bedanken.

Es war für mich ein sehr gelungener Abend mit tollen Gesprächen, sehr gutem Essen, schönen Weinen, tollen Menschen (und einigen bekannten Gesichtern – Jens und Mirja) und einer ganz wunderbaren Atmosphäre.
Herzlichen Dank dafür !!! Ihr habt mich jetzt leider am Hals… 🙂

Also ran an den Speck, ich kann Dir einen Besuch im Frischeparadies Stuttgart in der Ulmer Straße 159 in Stuttgart-Wangen wirklich sehr empfehlen und ans Herz legen.
Hier werden Lebensmittel tatsächlich geliebt… und ich glaube es auch, weil ich es mit eigenen Augen gesehen habe.

A bientôt…

Deine Julia

3 Kommentare

  1. Ein toller Bericht von einem wirklich ganz phantastischen Abend. Mir hat die Eröffnung auch supergut gefallen. Wenn du mal zufällig auf meinem Blog vorbei kommst, dort ist auch ein Bericht darüber online 🙂
    Liebe Grüße
    Moni

    • Liebe Dila, Dein Bericht ist auch ganz wunderbar ? hab ihn auf Facebook gelesen… Komme nachher auch nochmal kurz rüber und schreib Dir was ?
      Es war ein toller Abend ? in einem großartigen Laden. Lg Julia

Schreib hier Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*